Bibliographic Metadata

Title
PP-Unterricht im Wandel? Zu den Möglichkeiten der Transformation digitaler Unterrichtsformen im Psychologie- und Philosophieunterricht
Additional Titles
PP-Teaching in Change? On the Possibilities of Digitized Teaching Methods in Psychology and Philosophy Teaching
AuthorHutterer, Julia
CensorZeder, Franz
PublishedGraz, 2019
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2019
Annotation
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Document typeThesis (Diplom)
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-138733 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
PP-Unterricht im Wandel? Zu den Möglichkeiten der Transformation digitaler Unterrichtsformen im Psychologie- und Philosophieunterricht [4.59 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Digitalisierung verändert das Leben im 21. Jahrhundert in allen Bereichen; sei es beruflich, privat oder im Bereich der Bildung, sie ist unaufhaltsam. Zukünftig soll die Digitalisierung eine zentrale Rolle im Lehren und Lernen spielen. Die vorliegende Diplomarbeit zum Thema „PP-Unterricht im Wandel? Zu den Möglichkeiten der Transformation digitaler Unterrichtsformen im Psychologie- und Philosophieunterricht“ beschäftigt sich mit dem PP-Unterricht und dessen zukünftiger Digitalisierung. Durch eine kritische Analyse soll herausgefunden werden, ob und wie sich der ‚digital turn‘ auf den Psychologie- und Philosophieunterricht auswirken wird. Die Arbeit gliedert sich in einen theoretischen, in einen praktischen und in einen empirischen Teil. Im ersten Schritt werden der Begriff ‚Digitalisierung‘ definiert und die gesellschaftlichen Veränderungen dargestellt. Weiters wird die Entstehung des PP-Unterrichts kurz erwähnt, und die Arbeits- und Unterrichtsmethoden der Psychologie und die didaktischen Ansätze der Philosophie werden genauer behandelt. Im Anschluss daran erfolgt anhand des Lehrplans die Analyse der Bildungs- und Lehraufgaben des PP-Unterrichts. Auf die kontrovers diskutierte Kompetenzorientierung wird danach eingegangen. Darüber hinaus wird der Fokus auf die Digitalisierung in Schulen gelegt und der ‚Masterplan Digitalisierung‘ von Heinz Faßmann und Sebastian Kurz im Detail erläutert. Anschließend soll anhand der Ausarbeitung von fünf Fragen herausgefunden werden, ob und wie sich die Digitalisierung auf den PP-Unterricht auswirken wird. Der praktische Teil beinhaltet konkrete unterrichtsdidaktische Überlegungen. Diese werden durch ein Stundenbild und Arbeitsmaterialien ergänzt. Der empirische Teil findet mittels einer Befragung heraus, wie Lehrerinnen und Lehrer zur Digitalisierung des PP-Unterrichts stehen. Es zeigt sich, dass alle Lehrpersonen zukünftig eine Kombination aus analogen und digitalen Inhalten im PP-Unterricht präferieren.

Abstract (English)

Digitization is changing the life in the 21st century in all areas; be it professional, private or educational, digitization is unstoppable. In the years to come, digitization will play a central role in teaching and learning. This diploma thesis on "PP-Teaching in Change? On the Possibilities of Digitized Teaching Methods in Psychology and Philosophy Teaching” deals with PP-teaching and its future digitization. A critical analysis is used to find out if and how the ‘digital turn will affect psychology and philosophy lessons in the upcoming years. The work is divided into a theoretical, a practical and an empirical part. In the first step, the term ‘digitization is defined and the social changes are presented. Furthermore, the emergence of PP-teaching is briefly mentioned and the teaching methods of psychology as well as the didactic approaches of philosophy will be treated in more detail. Subsequently, the syllabus will be used to analyze the educational tasks and learning objectives. Following this, the controversially discussed competence orientation will be highlighted. In addition, the focus will be on digitization in schools. Therefore, the 'Masterplan Digitization' by Heinz Faßmann and Sebastian Kurz will be explained in detail. Additionally, five questions will be used to find out if and how digitization will affect PP-teaching. The practical part includes didactic considerations. These are supplemented by a lesson plan and working materials. The empirical part uses a questionnaire to find out about teachers opinion towards digitization of PP-lessons. It turns out that they prefer a combination of analog and digital content in PP-lessons in the future.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 4 times.