Titelaufnahme

Titel
Vom Kunststoffgranulat zum Joghurtbecher : die Terminologie des Produktionsprozesses im Deutschen und im Russischen / vorgelegt von Kathrin Humpl
Verfasser/ VerfasserinHumpl, Kathrin
Begutachter / BegutachterinHebenstreit, Gernot
Erschienen2010
Umfang156 Bl. : Zsfassung ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Text dt., teilw. russ.; teilw. in kyrill. Schr.
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Deutsch / Fachsprache / Kunststoffverpackung / Russisch
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-93639 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Vom Kunststoffgranulat zum Joghurtbecher [3.61 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das österreichische Unternehmen Greiner Packaging ist auf die Produktion von Kunststoffverpackungen für verschiedene Produkte spezialisiert und mit zahlreichen Standorten international vertreten. Besonders im russischsprachigen Raum ist seit geraumer Zeit eine hohe Nachfrage für diese Verpackungen zu verzeichnen und so wurden die Kapazitäten des russischen Tochterunternehmens Greiner Packaging in den letzten Jahren erhöht. Damit zusammenhängend ist auch der Kommunikationsbedarf zwischen dem österreichischen Mutter- und dem russischen Tochterunternehmen in der letzten Zeit besonders bezüglich der dort angewandte Technologie stark angewachsen. Die vorliegende Arbeit ist in Kooperation mit dem Unternehmen Greiner Packaging entstanden und umfasst eine terminologischen Analyse des Produktionsprozesses von Kunststoffverpackungen, gezeigt am Bespiel des Joghurtbechers, in den Sprachen Deutsch und Russisch. Der erste Teil der Arbeit umreißt den terminologiewissenschaftlichen Rahmen des Projekts, wobei vor allem auf den Nutzen und die Wirtschaftlichkeit von Terminologiearbeit für Unternehmen und auf Besonderheiten von Terminologie in der Technik eingegangen wird. Den fachlichen Kern dieser Arbeit stellt die Beschreibung des Produktionsprozesses von Kunststoffverpackungen dar, welcher in folgende Schritte zerlegt wird: ExtrudierenThermoformenStapelnEinmahlen. Jeder Arbeitsschritt wird mit Bezug auf die daran beteiligte Maschinenanlage und deren Bestandteile einzeln dargestellt. Anschließend werden Faktoren beschrieben, die für die Erstellung der unternehmensinternen Terminologiedatenbank PackTerm, welche für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens Greiner Packaging erstellt wurde und in Zukunft die deutsch-russische Kommunikation im technischen Bereich erleichtern soll, maßgeblich waren. Darunter fallen unter anderem die methodische Vorgehensweise und der Aufbau der Datenbank. Das begriffsorientierte, zweisprachige Glossar bildet den Abschluss der Arbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

The Austrian company Greiner Packaging specializes in producing plastic packaging for various products and has production facilities worldwide. The demand for these products has soared in recent years in Russian-speaking countries and so the capacity of the Russian subsidiary Greiner Packaging was increased. Therefore also the need for communication between the Austrian company and the Russian subsidiary, in particular regarding the technology used at Greiner Packaging, has recently increased. This thesis is the result of a cooperation with the company Greiner Packaging and comprises a terminological analysis of the production process of plastic packaging in German and Russian, using the yoghurt cup as an example. The first part describes the terminological background to this thesis, especially the economic benefits of terminology for companies and characteristics of terminology in the field of technology. The technical part of the thesis consists of a description of the production process of plastic packaging, which can be divided into the following steps: extrusionthermoformingstackingmilling. Every process step is described in detail by explaining the machines and their components that are involved. The following chapter deals with factors that have been influential for designing the in-house terminology database PackTerm which was created for the company Greiner Packaging in order to facilitate the communication between German and Russian in technical fields in the future. These issues, among others, include methodological problems and the structure of the database. The last chapter comprises the bilingual concept-oriented PackTerm glossary.