Bibliographic Metadata

Title
Von Löwen und Lämmern und falschen Hirten : amerikanische Religionen und Religiosität im Spiegel des protestantischen Fundamentalismus und deren Transformationen im Computerspiel BIOSHOCK INFINITE / eingereicht von Kevin Recher
Additional Titles
Of lions and lambs and false shepherds. American religion and religiosity as reflected in the protestant fundamentalism, and their transformations in the video game BIOSHOCK INFINITE
AuthorRecher, Kevin
CensorHeimerl, Theresia
Published2015
Description149 Bl. : Ill.
Institutional NoteGraz, Univ., Masterarb., 2015
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Religion / Computerspiel / Religion / Computerspiel / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-93480 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Von Löwen und Lämmern und falschen Hirten [25.54 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Auseinandersetzung mit Religion in Computerspielen ist ein Forschungsgebiet, das erst in den letzten Jahren im wissenschaftlichen Diskurs an Momentum gewonnen hat. In jenem Medium wird schon wie bei Filmen und TV-Serien postmoderne Religiosität mediatisiert. BIOSHOCK INFINITE (Developer: Irrational Games, USA 2013), das in dieser Arbeit analysiert wird, zeigt einen protestantischen Fundamentalismus und dessen Überformung mit amerikanischem Gedankengut und anderen religiösen Elementen. Diese synkretistische Religion beruht dabei nicht nur auf Ideen des Protestantismus, sondern bezieht insbesondere Gedankengut aus der politischen Sphäre. Zentral jedoch ist der amerikanische protestantische Fundamentalismus, der vor allem zu seiner Blütephase Anfang des 20. Jahrhunderts als konkreter Einfluss für die im Spiel präsentierte Religion genannt werden kann. Anhand der US-amerikanischen Religions- und Kulturgeschichte soll die Transformation der Religion in BIOSHOCK INFINITE analysiert und diskutiert werden. Wie die Analyse gezeigt hat, wird im Spiel eine komplexe religiöse Ausformung etabliert, die sich aus amerikanischer und protestantischer Tradition speist, sich aber zu einem extremistischen, rassistischen sowie dystopischen Religionssystem unter der Leitung eines charismatischen Führers entwickelt. Die im Spiel besonders negativ dargestellte religiöse Sphäre wird dabei kritisch anhand soziokultureller und politischer Konfliktpunkte diskutiert. Die Vermischung von Politik, Religion und Amerikanismus zu einem charismatischen und theokratischen Religionssystem ist dabei vordergründig in der Diskussion um die Transformation von Religiosität in BIOSHOCK INFINITE und zeigt, in welcher Form Religion mediatisiert werden kann. Der aufgeworfene Diskurs und die Kritik richtet sich dabei nicht an die Religion per se, sondern an eine überspitzte und stereotypisierte Form extremistischer Religiosität.

Abstract (English)

The analysis of religion in video games as a field of research has only gained momentum within the scientific community in recent years. Thus said, games represent the same mediatizations of postmodern religion as already been shown by films and TV series.BIOSHOCK INFINITE (Developer: Irrational Games, USA 2013), the main focal point of this masters thesis, represents a certain kind of Protestant fundamentalism which has been superimposed with American thinking and other religious ideas and movements. This new and syncretistic religion not only draws inspiration from Protestantism but also particularly from the political sphere. Nevertheless, the most central aspects of the religion in BIOSHOCK INFINITE derive from the Protestant fundamentalism in its prime at the dawn of the 20th century. Therefore, the transformation of these elements within the game should be analyzed and discussed on the basis of the US-American religious history and cultural history.As the analysis has shown, the game establishes a complex religious construct, a composition of American and Protestant tradition, which evolves to an extremist, racist as well as dystopian religious system, lead by a charismatic leader. The game's criticism of this politicized religious system refers mostly to sociocultural and political conflicts that derive from it, rendering it negative. The compound of politics, religion and Americanism as a charismatic, theocratic religious system is the main focus in the discussion about the transformation of religiosity in BIOSHOCK INFINITE and shows how games mediatize religion. Thus said, the raised discourse and critic refers not to religion per se, but to an exaggerated and stereotypical portrayal of extremist religiosity.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 90 times.