Titelaufnahme

Titel
Ethische Entscheidungsfindung in Langzeitpflegeeinrichtungen : zum Bedarf an Ethikberatung in Alten- und Pflegeheimen / Waltraud Neuböck
Weitere Titel
Ethical decision-making in long-term care facilities. About ethics consultation requirements in nursing homes for the elderly
Verfasser/ VerfasserinNeuböck, Waltraud
Begutachter / BegutachterinRuckenbauer, Hans-Walter
Erschienen2015
Umfang87 Bl. : CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Langzeitbetreuung / Pflegeheim / Altenheim / Ethik / Langzeitbetreuung / Pflegeheim / Altenheim / Ethik / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-93016 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ethische Entscheidungsfindung in Langzeitpflegeeinrichtungen [0.44 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ethikberatung im Gesundheitswesen dient zum einen dem auf Hilfe angewiesenen Menschen, dass seine Selbstbestimmung im Zuge der Fürsorge nicht aus dem Blickfeld gerät. Zum anderen unterstützt Ethikberatung die Beschäftigten in den klinischen Einrichtungen in Fragen, die ihr Handlungs- und Entscheidungsfeld in der Betreuung ihrer PatientenInnen betreffen. Im medizinisch klinischen Kontext ist Ethikberatung bereits ein gut eingeführter Standard, wogegen sie in Langzeitpflegeeinrichtungen noch nicht oder im geringen Ausmaß zur Anwendung kommt. Deshalb konzentriert sich die Arbeit auf die ethischen Problemfelder in Alten- und Pflegeheimen und einer entsprechenden Form der Ethikberatung, die auf die Unterstützung der verschiedenen Professionen bei der optimalen Betreuung betagter BewohnerInnen ausgerichtet ist. Pflegeheime sind keine Krankenhäuser und dementsprechend sind auch die alltäglichen ethischen Herausforderungen für das Pflegepersonal andere. Die Betreuung und Pflege alter, zum Teil schwerkranker oder dementer Personen stellt die Pflegenden tagtäglich vor Herausforderungen, die über die Fragen von Therapiebegrenzung hinausgehen. Anders als in Krankenanstalten sind Langzeitpflegeeinrichtungen keine zeitlich begrenzten Aufenthaltsorte, sondern sie bieten den BewohnerInnen ein Zuhause, welches in den meisten Fällen die letzte Wohnstätte ist. Damit ergeben sich spezifische ethische Fragen in den Alltagsroutinen. Aufgrund der Angewiesenheit pflegebedürftiger BewohnerInnen besteht die Tendenz zu einer schwachen Selbstbestimmung. Das Konzept der Prinzipienethik nach Beauchamp und Childress liefert den Rahmen für Entscheidungsprozesse, die die Autonomie der Betroffenen bestmöglich wahren. Neben dem theoretischen Hintergrund werden mit Hilfe einer empirischen Untersuchung die ethischen Problemfelder in der Praxis erhoben, um darauf aufbauend, auf die inhaltlichen Herausforderungen, die Aufgaben einer angemessenen Ethikberatung vor Ort zu skizzieren.

Zusammenfassung (Englisch)

Ethics consultation in public health systems serves in ascertaining the self-determination of patients, on one hand. On the other, it assists employees of clinical institutions by showing options of possible actions and decisions. In hospitals, ethics consultation is an intrinsic part of daily work, whereas in long-term care institutions there is almost no systemized approach on dealing ethical subjects up to now. This thesis focus on ethical consultation in care institutions for elder people. Typical ethical problems are investigated and the tasks of an ethics consultant, which is centered on the demand of employees in these institutions, is described. Ethical questions in hospitals significantly differ from that in rest homes. The care and ministration of old, seriously disabled or dement persons generates totally different challenges compared to the ones which are related to the limitations of clinical therapies in hospitals. Compared to temporary stays in hospitals, these institutions are a home to the patients, where they usually remain for the rest of their lives. Therefore there are specific ethical questions in the daily work. Because of the high dependence of patients the individual right of self-determination can be weakened. The concept of the principles of biomedical ethics by Beauchamp and Childress can be used as a guideline to realize ethical correctness in specific situations and gives a frame to look for the self-determination of the patients. Beside this theoretical background an empirical investigation on specific ethical problems in the daily work in such institutions is carried out. On this basis the potential tasks of an ethical consultant is defined.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 94 mal heruntergeladen.