Titelaufnahme

Titel
Prediction of stock returns for growth firms in industries reshaped by megatrends : a fundamental analysis covering the internet megatrend / Clemens Jesche
Verfasser/ VerfasserinJesche, Clemens
Begutachter / BegutachterinFischer, Edwin
Erschienen2015
UmfangVII, 57 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in engl. und dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Fundamentalanalyse / Fundamentalanalyse / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-92456 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Prediction of stock returns for growth firms in industries reshaped by megatrends [2.83 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit versucht mit einer Kombination von Geschäftsberichtsanalyse und einer auf Megatrends basierenden Branchenauswahl einen alternativen Zugang zur traditionellen Fundamentalanalyse aufzuzeigen und zur Verbesserung bei der Titelselektion beizutragen. Es wird angenommen, dass fundamental starke Wachstumsunternehmen besser mit Branchenwandel zurechtkommen als fundamental schwache Wachstumsunternehmen. Die Vorhersage von zukünftigen Gewinnern und Verlierern sollte somit die Titelselektion verbessern und Rendite erhöhen. Ein für diese Arbeit entworfenes Megatrend-Framework wird verwendet, um den Einfluss des Megatrends Internet auf die verschiedenen Branchen zu analysieren. Mohanrams G-Score Modell wird auf Unternehmen mit niedrigen Buchwert-Marktwert-Verhältnissen in stark beeinflussten und kaum beeinflussten Branchen angewandt, um fundamental starke und fundamental schwache Unternehmen zu identifizieren. Basierend auf dem G-Score werden zwei Portfolios für jedes der zwei Sample gebildet und analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass fundamental starke Unternehmen in beeinflussten Branchen Überrendite im Vergleich zum S&P 1500 Index erzielen. Bezieht man allerdings das Risiko mit ein, kann keine konstante Outperformance beobachtet werden. Die G-Score Analyse scheint nur für eines der beiden Sample in der Lage zu sein zwischen zukünftig erfolgreichen und nicht erfolgreichen Aktien zu unterscheiden. Daher kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob Geschäftsberichtsanalyse Investoren bei der Vorhersage der zukünftigen Performance von Wachstums-Aktien unterstützen kann. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse, dass der Performanceunterschied zwischen fundamental starken und fundamental schwachen Aktien in beeinflussten Branchen größer ist als in anderen Branchen. Eine Strategie mit dem Kauf fundamental starker Aktien in von Megatrend beeinflussten Branchen erzielt Überrendite im Vergleich zum S&P 1500, inkludiert allerdings auch höheres Risiko.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis aims at providing an alternative approach to traditional fundamental analysis. The goal is to illustrate opportunities of enhancement for stock selection by combining financial statement analysis with industry selection based on megatrends. Fundamentally strong growth firms are expected to deal better with industry change than fundamentally weak growth firms. Forecasting future winners and losers should therefore enhance stock selection and generate excess returns. A specifically for this thesis designed megatrend framework is used to analyze the impact of the megatrend Internet on the different industries. Mohanrams G-Score model is applied on the low book-to-market firms in the highly and weakly affected industry groups in order to determine fundamentally strong and fundamentally weak growth firms. Based on the G-Score two portfolios are created for each of the two samples, which are then analyzed. The results indicate that fundamentally strong growth firms in industries reshaped by megatrends can earn excess returns compared to the S&P 1500 index. Nevertheless, when risk is taken into account, no constant outperformance can be observed. The G-score analysis seems to be able to differentiate between future high-performing stocks and weak-performing stocks in one sample but not in the other. Thus, it cannot be concluded with certainty whether financial statement analysis can help investors predict future performance of growth stocks. Moreover, results show that the performance gap of fundamentally strong and fundamentally weak growth firms is bigger in industries reshaped by megatrends than in other industries. A strategy with buying fundamentally strong growth stocks in industries reshaped by megatrends does produce excess returns compared to the S&P 1500 but also includes additional risk.