Bibliographic Metadata

Title
Integration durch Ehrenamt : die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements von MigrantInnen für ihre Integrations- und Partizipationschancen / vorgelegt von Andrea Riegelnegg
Additional Titles
Integration through volunteering Volunteering of migrants and its role in participation and integration
AuthorRiegelnegg, Andrea
CensorSprung, Annette
Published2015
Description90 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
Institutional NoteGraz, Univ., Masterarb., 2015
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Einwanderer / Ehrenamtliche Tätigkeit / Soziale Integration / Einwanderer / Ehrenamtliche Tätigkeit / Soziale Integration / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-91950 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Integration durch Ehrenamt [0.55 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Migration und Integration sind sowohl politisch als auch gesellschaftlich aktuelle und wichtige Themen. Auch ehrenamtliches Engagement hat in den letzten Jahrzehnten an Aktualität zugenommen und ist zur heutigen Zeit präsenter denn je.Die vorliegende Masterarbeit zeigt auf, inwiefern sich ehrenamtliches Engagement aus der Perspektive von MigrantInnen aus Drittstaaten positiv auf ihren eigenen gesellschaftlichen Integrationsprozess auswirken kann. Zudem werden sowohl die Motivation, mit welcher sie sich engagieren, als auch die Kompetenzen, die sie sich durch das Ehrenamt aneignen können, beleuchtet.Allgemein gliedert sich die Arbeit in zwei Teile, einen theoretischen Bezugsrahmen, in dem zentrale Begrifflichkeiten geklärt und diskutiert werden und in einen empirischen Teil. Der erste, theoretische Teil umfasst die Bereiche Migration, Integration und ehrenamtliches Engagement. Zudem wird spezifisch auf das ehrenamtliche Engagement von MigrantInnen eingegangen. Der zweite Teil beinhaltet die Überprüfung der Fragestellung mittels leitfadengestützter Interviews. Erst wird das Forschungsdesign vorgestellt und anschließend die Ergebnisse der Interviews ausgewertet, präsentiert und interpretiert. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Kompetenzen, welche von den MigrantInnen im Ehrenamt angeeignet werden. Durch die Auswertung der Interviews wird deutlich, dass es vor allem personale, sozial-kommunikative und fachlich-methodische Kompetenzen sind, welche sich auch positiv auf den gesellschaftlichen Integrationsprozess auswirken und die Partizipationschancen der MigrantInnen erhöhen. Zudem wird auf das Integrationsverständnis der MigrantInnen eingegangen und aufgezeigt inwiefern es sich im gegenwärtigen Integrationsdiskurs widerspiegelt.

Abstract (English)

Migration and integration are important and current topics both in politics and society. Another topic that has received much attention in the last decades is volunteering. The aim of this paper is to show how volunteering can positively affect the integration and participation process of migrants from third countries. Other focal points of the research are migrants motivation to volunteer and the skills they acquire by volunteering. The text is divided into two sections, the theoretical framework and the empirical study. In the first part, the author defines the terms migration, integration and volunteering and specifies migrant volunteering. In the empirical part, the author sets out to answer the research question by conducting guided interviews. This part of the master thesis also includes the research design as well as the main findings with focus on the skills acquired through volunteering. The results show that the process of integration and participation is mainly influenced by social-communicative, personal and professional-methodical skills that were acquired through volunteering. Another aspect in this section is the migrants understanding of integration in the light of the dominant discourses about integration.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 172 times.