Titelaufnahme

Titel
"Auf dem Rücken der Pferde" : vom pädagogischen und heilpädagogisch-therapeutischen Einsatz von Pferden in der Steiermark / vorgelegt von Birgit Hofer
Verfasser/ VerfasserinHofer, Birgit
Begutachter / BegutachterinWächter, Natalia
Erschienen2015
Umfang108 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Sonderpädagogik / Pferd / Sonderpädagogik / Pferd / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-91742 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
"Auf dem Rücken der Pferde" [1.43 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Pferd erlangt vor allem im Bereich der Tiergestützten Intervention einen immer größeren Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad. Durch sein gutmütiges und liebevolles Wesen eignet es sich für einen vielfältigen Einsatz. Diese Masterarbeit wurde aufgrund der geringen Anzahl an wissenschaftlichen Publikationen im Bereich der pferdegestützten Arbeit in Österreich und im gesamten deutschsprachigen Raum durchgeführt und soll somit einen Beitrag hierzu leisten. Ziel dieser Arbeit ist es, einzelne Angebote im pädagogischen und heilpädagogisch-therapeutischen Bereich innerhalb der Steiermark aufzuzeigen und diese schwerpunktmäßig in Bezug auf Ausbildung, Zielsetzung, Einwirkungsbereiche und Zielgruppe zu vergleichen. Diese Angebote wurden aufgrund ihres pädagogischen Schwerpunkts ausgewählt. Weiters wurden die besonderen Aspekte des Mediums Pferd sowie die Grenzen eines jeden Angebotes hinterfragt. Diese Aspekte sind zunächst theoretisch erläutert. Im Anschluss wurde eine Untersuchung basierend auf sieben ExpertInneninterviews mit VertreterInnen verschiedener Ansätze der pferdegestützten Arbeit aus der Steiermark durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung ergaben, dass sich die Angebote hauptsächlich in den Bereichen der Ausbildungen der AnbieterInnen, der angewandten Methoden, der Zielgruppe und den individuellen Schwerpunkten unterscheiden. Demzufolge sind die Angebote der pferdegestützten Interventionen sehr vielfältig und unterschiedlich.

Zusammenfassung (Englisch)

Nowadays, the horse is achieving more and more popularity and publicity especially in the area of animal-supported intervention. Due to their good-natured and affectionate manner, horses are qualified for multiple use. This Masters thesis was implemented due to the small number of scientific publications in the area of horse-supported work in Austria and the whole German speaking region and this should be a contribution. The goal of this paper is to show individual offerings in the pedagogical and curative field throughout Styria by comparing them in terms of education, targets, zones of impact and audience. These offerings were chosen owing to the pedagogic emphasis. Furthermore, the different aspects of the medium horse were questioned, as were the limits of the offerings. The aspects are explained theoretically. Following this, a study was accomplished based on seven expert interviews with various representatives of horse-supported work in Styria. The results of this study highlight that the offerings differ mainly in the areas depending on the education of the providor, the used methods, the audience and the individual emphases. Consequently the offerings of the horse-supported interventions are versatile and varied.