Titelaufnahme

Titel
Aktiv und gesund im Lehrberuf : interne und externe Ressourcen der Lehrenden für Gesundheits- und Krankenpflege zur Vorbeugung von Belastungen
Verfasser/ VerfasserinSchafranek, Lucia-Friederike
Begutachter / BegutachterinEder, Alexandra
Erschienen2015
Umfang118 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Lehrer / Krankenpflege / Gesundheitsförderung / Lehrer / Krankenpflege / Gesundheitsförderung / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-91121 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Aktiv und gesund im Lehrberuf [1.15 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zahlreiche Studien bestätigen, dass der Lehrberuf eine Menge an Belastungen und Beanspruchungen im beruflichen Alltag mit sich bringt. In dieser Arbeit werden thematisch interne und externe Ressourcen, die den Lehrenden der Gesundheits- und Krankenpflege zur Verfügung stehen, um aktiv und gesund im Lehrberuf zu bleiben, behandelt.Es soll einleitend auf die Rolle der Lehrerinnen und Lehrer per se sowie ihre allgemeine gesundheitliche Situation und im Zuge dessen auch auf die belastenden Faktoren, die diesem Beruf inne sind, eingegangen werden. Gesundheitswissenschaftliche Konzepte beschreiben, in welchem Ausmaß einander die Anforderungen und Ressourcen, die den Lehrenden sowohl als interne als auch externe Ressourcen zur Verfügung stehen, gegenüberstehen.Ziel ist es, aufzuzeigen, welche Ressourcen das Wohlbefinden und in weiterer Folge auch die Gesundheit positiv beeinflussen und unter Zuhilfenahme welcher Strategien man sich der den zur Verfügung stehenden Ressourcen bedienen kann. Diesbezüglich soll dargestellt werden, welche Maßnahmen gesetzt werden können und welche Mittel zur Verfügung stehen, um ein ideales Zusammenspiel von Anforderungen, Belastungen sowie Ressourcen zur Erhaltung und Förderung seiner Gesundheit zu bewahren.Des Weiteren soll der Frage nachgegangen werden, worin sich die gesundheitlich beeinträchtigten von den nicht beeinträchtigten Lehrerinnen und Lehrer unterscheiden. Zu diesem Zwecke werden bereits vorhandene Studien herangezogen, wobei besonderes Augenmerk auf die Aspekte der individuellen, personalen und externen Ressourcen, der Hilfen und Schutzfaktoren gelegt werden soll. In diesem Zusammenhang wird insbesondere auch auf praxisnahe Bewältigungsstrategien und deren praktische Umsetzung, welche den Belastungen und Anforderungen des Lehrerinnen- bzw. Lehreralltags entgegenwirken sollen, eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

Numerous studies confirm that the teaching profession brings along an amount of burdens and demands in everyday professional life. This master thesis deals with internal and external resources that are at the disposal of health and nursing instructors to remain active and healthy in the teaching profession.At first, the role of the teacher as such will be examined as well as their general state of health. In the course of that the straining factors that are inherent to the profession will also be analyzed. Health science concepts describe as to what extent the requirements and resources, which are available for teachers, contrast both internal and external resources.The aim of this thesis is to present resources which positively influence their well-being as well as their health. Furthermore, this thesis aims at analyzing which strategies are required in order to be able to make use of the resources at ones disposal. To this effect, it will be shown which measures are to be implemented and which resources are available to optimize the synergy between demands, burdens as well as assets with respect to maintaining and supporting health.Furthermore, an attempt is made to answer the question to what extent physically impaired teachers are different from those who are not. To this end, studies that have already been conducted are consulted. Particular attention is paid to the aspects of individual, personal and external resources as well as to different ways of avoiding risk factors. In this context, the emphasis is on practical coping techniques and their implementation, whose aim is to counteract the stress and demands that are part of teachers everyday professional lives.