Titelaufnahme

Titel
Der Zweite Weltkrieg im Lebenslauf von Kriegsveteranen : Bedeutung und Folgen von Kriegserinnerungen im Alter / Nimmerfall Manuela
Verfasser/ VerfasserinNimmerfall, Manuela
Begutachter / BegutachterinSchmidlechner-Lienhart, Karin Maria
Erschienen2014
Umfang88 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Lebenserfahrung / Krieg / Pflege / Alter / Lebenserfahrung / Krieg / Pflege / Alter / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-91107 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Zweite Weltkrieg im Lebenslauf von Kriegsveteranen [0.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund. Veteranen des II Weltkrieges erlebten prägende Situationen für den gesamten Lebenslauf. Die Auseinandersetzung mit traumatischen Erfahrungen ist eine schwierige Aufgabe, es geht um persönliche Erfahrungen und Wahrnehmungen, die subjektiv zu bewerten sind und um kollektive Erlebnisse, die eine ganze Generation geprägt haben. Die Erforschung von belastenden Erfahrungen und die Auswirkungen im späteren Lebenslauf haben erst in den letzten Jahren begonnen und sich vorwiegend mit Frauen und Mädchen nach Vergewaltigungstrauma und Kriegserfahrungen beschäftigt. Besonders in der professionellen Betreuung von alten Menschen, speziell Männern, fehlt das Bewusstsein über einen Zusammenhang von physischen und psychischen Erkrankungen und einem historisch-biografischen Hintergrund.Ziel der Arbeit. Es wird ein Überblick über die Erfahrungen gegeben. Welche physischen und psychischen Störungen daraus abzuleiten sind und welchen Einfluss die belastenden Erfahrungen auf die Lebenssituation im Alter haben. Die Ergebnisse sollen verdeutlichen, dass für die pflegerische Versorgung im Alter in unterschiedlichen Settings das Wissen um den historischen Hintergrund eine Voraussetzung ist. Methodik. Die Arbeit ist eine Literaturanalyse, eine Untersuchung zu traumatischen Lebenserfahrungen und ihren Auswirkungen auf die Pflegebedürftigkeit und eine repräsentative Studie zur Erfassung von Lebensqualität im Alter bei Menschen mit und ohne Vertreibungshintergrund im II Weltkrieg.Ergebnisse. Die Ergebnisse bestätigen, dass belastende Erfahrungen während des Zweiten Weltkrieges physische und psychische Auswirkungen haben. Die Erinnerungen bleiben oft über viele Jahre hindurch verborgen und können im Alter aufgrund altersbedingter Veränderungen und im Zusammenhang mit Schlüsselerlebnissen wieder reaktiviert werden und als belastend erlebt werden. Schlüsselwörter. Veteranen, II Weltkrieg, Trauma, Posttraumatische Belastungsstörungen, Biografie, Biografiearbeit Altenarbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

Background. Veterans of World War II experinced situations which were formative for the entire life. The confrontation with traumatic experiences is a difficult task, especially when it comes to personal experiences and perceptions that are subjective to assess and collective experiences have shaped an entire generation. The study of stressful experiences of war and the impact in the later resume have just begun in recent years and is mainly concernded with the implications for women and girls after rape trauma and war experienses. Especially in the field of professional care for the elderly, in particular men, a lack of awareness about a connection between physical and mental illness and a historical-biographical background is evident. Objectives. An overview about the experiences is given. What physical and mental disorders are derived from these and the influence of the stressful experiences on the later lives. The result will show that the knowledge of the historical background is a prerequisite for individual and diverse care provision for the elderly.Methodology. The thesis consists of a literature analysis, an investigation to traumatic life experienses and their impact on care and a representative study for the detection of quality in life of the aged regarding people with and without explusion background in World War II. Contemporary witness report found in the literature and quotes from affected writers support the results of the analysis. Results. The results approve the presumption that stressful experiences during the World War II have physical and psychological effects for the veterans. The memories often remain hidden for many years but can be reactivated again due to age-related changes and in the context of key experiences and thus are experienced as stressful. Keywords. War veterans, World War II, trauma, post-traumatic stress disorder, biography, biographical work with the elderly.