Titelaufnahme

Titel
Leuchtfeuer am Terminmarkt : der Nutzen des Commitment of Traders-Reports zur Antizipation von Rohstoffpreisveränderungen / Georg Kellermeier
Verfasser/ VerfasserinKellermeier, Georg
Begutachter / BegutachterinSteiner, Peter
Erschienen2015
UmfangIV, 69 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in engl. und dt. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Terminmarkt / Terminmarkt / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-90671 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Leuchtfeuer am Terminmarkt [8.92 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Märkte können anhand verschiedenster Methoden untersucht werden. Das sind in der Regel einerseits die Fundamental- sowie die technische Analyse. Beide Methoden sind sehr bekannt und liefern dem Beobachter daher nur einen geringen Informationsvorsprung gegenüber anderen Analysten. Die dritte, kaum bekannte Technik ist die Analyse der Kapitalströme. Dabei ist das Ziel, durch die Analyse des Verhaltens bestimmter Marktakteure Aussagen über zukünftige Rohstoff- und Wechselkurse zu treffen. Um diese Aktivitäten zu erfassen wird der Commitment of Traders-Report der CFTC verwendet. Einleitend wird ein allgemeiner Überblick über Terminmärkte vermittelt, darauf folgend wird der CoT-Report erklärt. Die Erklärung dessen Inhaltes wird die spätere theoretische Herleitung nachvollziehbar machen. In der Literaturauswertung werden einige wissenschaftliche Studien sowie Publikationen erfahrener Trader präsentiert. Dieser Abschnitt verleiht den Ergebnissen der CoT-Analyse wissenschaftliche Relevanz, beschreibt verwendete Kennzahlen und liefert weiteres Verständnis für das Geschehen auf den Futuresmärkten. Aufgrund der bis dahin gewonnenen Erkenntnisse wird im nachfolgenden Schritt die Theorie formuliert, dass die Informationen aus dem Commitment of Traders-Bericht Schlüsse auf kommende Preisentwicklungen ermöglichen. Insbesondere das Verhalten der risikoabsichernden Großunternehmen steht dabei im Vordergrund. Darauf aufbauend werden in Bezug auf die zitierte Quellen Kenngrößen generiert und deren Aussagekraft theoretisch wie praktisch nachgewiesen. Im abschließenden praktischen Teil werden die Möglichkeiten der CoT-Analyse aufgezeigt und die in der Theorie getroffenen Annahmen über das Verhalten der Marktteilnehmer demonstriert. Gleichzeitig werden darauf aufbauenden Kennwerte hinsichtlich ihrer Prognosewirkung überprüft.

Zusammenfassung (Englisch)

Markets can be analysed through different methods. Most common are the fundamental as well as the technical analysis. Both methods are widely known and, thus, bear only little informational advantage for the observer. The third, less common technique it the analysis of money flows. With this method, the aim is to anticipate future commodity and currency prices by analyzing the behavior of different market participants. To track that behavior, the CFTCs commitment of traders-report is used. Firstly, the reader will be given an introduction into futures markets. This will make a following theoretical deduction more understandable. Secondly, a breakdown of scientific literature and publications of professional traders will be presented. This part will give the cot-analysis scientific relevance, describe indicators used in this thesis and will give further understanding of the futures markets. Based on the information up to that point, in the next part the theory, the the commitment of traders-reports data enable statements about future commodity prices, will be deducted. In particular, the focus lies on the behavior of hedging large companies. Grounded on that deduction and based on cited literature calculated indicators as well as their theoretical and practical validity are demonstrated. In the last, practical segment, the cot-analysis possibilities and the, previously deducted, theory about the behavior of the market participants are shown. At the same time, the validity of indicators regarding their forecasting abilities are examined.