Titelaufnahme

Titel
Synthese von deuterierten internen Standards zur massenspektrometrischen Analyse von oxidierten Phospholipiden / vorgelegt von Carina Alexandra Springer
Verfasser/ VerfasserinSpringer, Carina Alexandra
Begutachter / BegutachterinBochkov, Valery
Erschienen2015
UmfangVII, 102 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Phosphatidylcholine / Oxidation / Massenspektrometrie / Deuterierung / Phosphatidylcholine / Oxidation / Massenspektrometrie / Deuterierung / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-90105 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Synthese von deuterierten internen Standards zur massenspektrometrischen Analyse von oxidierten Phospholipiden [3.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Oxidierte Phospholipide geraten als Biomarker für Herz-Kreislauf-Beschwerden wie etwa Atherosklerose im Zusammenhang mit der Pathogenese sowie der Erkennung dieser Erkrankungen immer mehr ins Rampenlicht.Deuterierte interne Standards erleichtern die massenspektrometrische Analyse dieser Moleküle immens, da sich die Masse der Substanzen um ein Dalton pro eingefügtes Deuterium-Atom erhöht und so mittels Massenspektrometer eindeutig von dem zu analysierenden Stoff unterschieden werden kann, während die chromatographische Elutionszeit unverändert bleibt. Der Zweck dieser Arbeit war, deuterierte Standards für oxidiertes Phosphatidylcholin zu erzeugen, was durch Deuteriummarkierung der Cholin- Kopfgruppe und Oxidation der Fettsäuren bewerkstelligt wurde. Palmitoyl-Arachidonoyl- Phosphoethanolamin (P APE) sowie Palmitoyl-Linoleoyl-Phosphoethanolamin (PLPE) wurden mithilfe der Phospholipase D (PLD) und deuteriertem Cholin-Chlorid jeweils in deuteriertes Palmitoyl-Arachidonoyl-Phosphatidylcholin (PAPC-d9) und in deuteriertes Palmitoyl-Linoleoyl-Phosphatidylcholin (PLPC-d9) umgewandelt. Die beiden synthetisierten Substanzen wurden mittels Festphasenextraktion (SPE) gereinigt und unter Luftsauerstoff (PAPC-d9) beziehungsweise mithilfe von Ascorbinsäure und Kupfersulfat (PLPC-d9) oxidiert. Die Kinetik der Oxidation wurde durch Massenspektrometrie der Proben an verschiedenen Zeitpunkten charakterisiert. Analyse der biologischen Proben durch HPLC-hochauflösende Massenspektrometrie hat veranschaulicht, dass die deuterierten Standards erfolgreich für sowohl positive als auch negative Identifizierung der oxidierten Spezies in komplexen Proben verwendet werden können.

Zusammenfassung (Englisch)

Oxidized phospholipids play an important role as markers for cardiovascular diseases such as atherosclerosis. Deuterated internal standards facilitate analysis via mass spectrometry due to the increase in mass by one Dalton per inserted deuterium which leads to a precise distinction. At the same time, deuteration does not affect the substances chromatographic elution time.The main purpose of this diploma work was to produce a deuterated internal standard for oxidized phosphatidylcholins, which was accomplished by enzymatic introduction of deuterated head group and further oxidation of the fatty acid residues. The introduction of the deuterated head group was performed by the enzymatic reaction using phospholipase D (PLD) as a catalyst. Palmitoyl-arachidonoyl-sn-glycero-phosphoethanolamine (PAPE) as well as 1-palmitoyl-2-linoleoyl-sn-glycero-phosphoethanolamine (PLPE) were transformed into deuterated 1-palmitoyl-2-arachidonoyl-sn-glycero-phosphocholine (PAPC-d9) and deuterated 1-palmitoyl-2-linoeoyl-sn-glycero-phosphocholine (PLPC-d9) respectively using deuterated choline-chloride and PLD. PAPC-d9 and PLPC-d9 were purified using solid phase extraction (SPE) and then oxidized. PAPC-d9 was autooxidized by air oxygen while ascorbic acid and copper sulfate were used to induce oxidation of PLPC-d9. The oxygenation kinetics were analyzed by mass spectrometry at several time points. Analysis of bioloigical samples spiked with obtained standards by HPLC coupled to high-resolution mass spectrometry proved that these deuterated standards can be successfully used for both positive and negative identification of oxidized phosphatidylcholine species in complex samples.