Titelaufnahme

Titel
Evaluation des Stressempfindens sowie der persönlich und organisatorisch bedingten Stressfaktoren von Studierenden und Beurteilung verschiedener Maßnahmen zur Stressbewältigung : eine empirische Untersuchung an der Karl-Franzens-Universität Graz der Studiengänge Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften und Psychologie / Manuel Christoph Fink
Verfasser/ VerfasserinFink, Manuel Christoph
Begutachter / BegutachterinReichmann, Gerhard
Erschienen2015
UmfangV, 109 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in engl. und dt. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Studium / Stressbewältigung / Studium / Stressbewältigung / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-89201 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Evaluation des Stressempfindens sowie der persönlich und organisatorisch bedingten Stressfaktoren von Studierenden und Beurteilung verschiedener Maßnahmen zur Stressbewältigung [2.75 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit einer umfassenden Analyse zum Thema Stress im Studium an der Karl-Franzens-Universität Graz. Anhand einer Momentaufnahme werden Studierende verschiedener Studienrichtungen (Betriebswirtschaftslehre im Vergleich zu Rechtswissenschaften und Psychologie) hinsichtlich ihres Stressempfindens, ihrer stressrelevanten Persönlichkeitsmerkmale, unterschiedlichen organisatorisch bedingten Stressoren, sowie Maßnahmen zur Stressbewältigung befragt. Im theoretischen Teil wird zunächst auf unterschiedliche Stresstheorien, die Folgen von Stress und auf die unterschiedlichen Formen der Stressbewältigung eingegangen. Es wird zudem erläutert, welche Maßnahmen seitens der Karl-Franzens-Universität bereits ergriffen werden, um den Umgang mit Stress zu unterstützen. Anschließend werden bereits durchgeführte Studien zur Stressforschungen vorgestellt. Diese Studien beziehen sich auf aktuelle Erkenntnisse zu Stress im Berufsleben und im Studium. Am Ende des theoretischen Teils, werden die zu untersuchenden Hypothesen vorgestellt. Der zweite Teil der Masterarbeit widmet sich der empirischen Untersuchung. Dabei wird die Vorgangsweise bei der Konzeption des Fragebogens, die Methodik und den Ablauf der Erhebung, eingegangen. Zuletzt werden die Ergebnisse der Befragung dargestellt und interpretiert. Auf Basis der gewonnen Erkenntnisse, werden zum Schluss der Masterarbeit zukünftige Maßnahmen zur Stressbewältigung, aus Sicht der Universität und der Studierenden abgeleitet und ein Resümee gezogen. Wie gezeigt werden konnte, entsteht Stress im Studium aus einer Kombination von unterschiedlichen persönlichen und organisatorisch bedingten Faktoren. Neben dem wurde gezeigt, dass die Universität bereits über sehr viele stressreduzierende Maßnahmen verfügt, welche vielen Studierenden derzeit unbekannt sind oder nur in geringem Umfang in Anspruch genommen werden, obwohl diese als nützlich im Zuge des persönlichen Stressmanagements erachtet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This Master Thesis deals with a comprehensive analysis on stress in study at the Karl-Franzens-University of Graz. Based on a snapshot of various disciplines (Business Administration compared to Law and Psychology) students are interviewed regarding aspects of feeling of stress, stress relevant personality traits, organizational-related stress factors as well as measures to cope with stress. In the first theoretical part, different stress theories, the effects of stress as well as various forms of coping with stress are discussed. It also explained what steps already have been taken by the Karl-Franzens-University Graz, to help students dealing with stress. Studies to stress research are presented subsequently. These studies are based on current findings on stress in the workplace and stress in the study. At the end of the theoretical part, the hypotheses which have to be tested in this Master Thesis, are presented.The second part of the thesis is dedicated to the empirical investigation of this thesis. The approach in the design of the questionnaire, the methodology and the conduct of the survey, described precisely. Finally, the results of the survey are presented and interpreted.Based on the insights, future actions on stress management from the perspective of university and also students are derived. Additionally a résumé is given at the end of the thesis. As it was shown in the study, stress arises from a combination of personal and organizational factors. Beside this, the University already has a lot of stress-reducing measures, but these are currently unknown or little used by students, although they are considered beneficial for their personal stress management.