Titelaufnahme

Titel
Konzept für die Umsetzung des Energieeffizienzgesetzes in einem österreichischen Entwicklungsdienstleistungsunternehmen : Konzept für die Umsetzung des Energieeffizienzgesetzes durch Energieaudits sowie die Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 / vorgelegt von Martina Untermayr
Verfasser/ VerfasserinUntermayr, Martina
Begutachter / BegutachterinBaumgartner, Rupert
Erschienen2015
UmfangXI, 128 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Energieeffizienz / Unternehmen / Österreich / Energieeffizienz / Unternehmen / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-88944 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Konzept für die Umsetzung des Energieeffizienzgesetzes in einem österreichischen Entwicklungsdienstleistungsunternehmen [3.85 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Gegenwärtig hat die Energieeffizienz eine zentrale Bedeutung in der europäischen Energiepolitik. So wurde im Jahr 2012 von der Europäischen Union die Richtlinie zur Energieeffizienz erlassen, welche im Juli 2014 im Zuge des österreichischen Energieeffizienzgesetzes in nationales Recht umgesetzt wurde. Dieses schreibt für große Unternehmen die Durchführung von Energiemanagementverpflichtungen vor. So müssen große Unternehmen externe Energieaudits durchführen oder alternativ ein Energie- oder Umweltmanagementsystem inklusive einem internen oder externen Energieaudit einführen. Das Ziel dieser Masterarbeit war die Darstellung einer möglichen Umsetzung des Energieeffizienzgesetzes anhand der Konzepterstellung für ein großes, österreichisches Entwicklungsdienstleistungsunternehmen, der AVL List GmbH Graz. Für die Umsetzung des Gesetzes wurde ein Konzept zur Umsetzung des Energieeffizienzgesetzes im Zuge von internen und externen Energieaudits erarbeitet. Besonderes Augenmerk wurde auf die Anforderungen des Gesetzes betreffend Energieaudits gelegt. Ein wesentlicher Punkt der Konzepterstellung waren die Vorarbeiten für die Datenerhebung des Energieaudits, die Erstellung von Templates und das Ausfüllen dieser mit vorhandenen Daten. Zudem wurde eine Case Study durchgeführt, welche Energiemessungen in verschiedenen Bereichen der AVL zum Inhalt hatte. Zusätzlich konnte der Arbeitsaufwand für das interne Energieaudit der AVL abgeschätzt werden. Da ein Energieaudit eine sinnvolle Vorstufe eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 ist, wurde die Konzepterstellung um die Implementierung und Integration der ISO 50001 in ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 erweitert. Es wurden mögliche praktische Umsetzungen aufgezeigt, sowie die Unterschiede der beiden Normen ausgearbeitet. Zuletzt wurden die Herausforderungen, welche bei der Umsetzung des Energieeffizienzgesetzes und der Implementierung der ISO 50001 auftreten können aufgezeigt, und mögliche Lösungsansätze erarbeitet.

Zusammenfassung (Englisch)

Currently energy efficiency plays a key role in the European energy policies. Therefor the European Union issued the directive on energy efficiency in 2012 which was then transposed to national law in the form of the Austrian energy efficiency policy in July 2014. The policy prescribes energy management obligations for large companies. It requires them to conduct external energy audits, or to implement an energy- or environmental management system, including an internal or external energy audit. The aim of this master thesis was the illustration of one possible realization of the energy efficiency policy on the basis of the preparation of a concept for a large, Austrian development service provider, AVL List GmbH Graz. For the implementation of the law a concept for the realization of the energy efficiency policy with the execution of internal and external energy audits was planned. The focus was given to the requirements of the policy regarding energy audits. An essential part of the concept was the preparation for the data collection. Moreover a case study was conducted, in which the energy of different parts of the company was assessed. Additionally, different templates for the data collection were prepared and filled with the respective data. It was possible to measure the amount of work for the internal energy audit in AVL and potentials for improvements could be identified. Because energy audits can be an appropriate preliminary step for an energy management system according to ISO 50001, the concept was extended to the implementation and integration of ISO 50001 in an environmental management system according to ISO 14001. Possible implementations and the differences between the standards were demonstrated. Finally the challenges, which occurred within the realization of the energy efficiency policy and the implementation and integration of the energy management system were illustrated and possible approaches for solutions were developed.