Titelaufnahme

Titel
Wesentlich werden : Spiritualität als bedeutsame Dimension in der Arbeit des Institutes für integrative Gestaltpädagogik und Seelsorge anhand des Kurses "Christlich orientierte Persönlichkeitsbildung" / Hans Reitbauer
Verfasser/ VerfasserinReitbauer, Johann
Begutachter / BegutachterinAigner, Maria
Erschienen2015
Umfang89 Bl. : Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Spiritualität / Religiosität / Spiritualität / Religiosität / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-88335 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Wesentlich werden [1.1 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit nimmt Spiritualität in den Fokus. Eine Unterscheidung wird zwischen Religiosität und Spiritualität getroffen. In Kap. 2 werden die Schemata nach Anton Bucher aufgegriffen und in der Form von Zugehörigkeit beschrieben: Spiritualität als ein Zugehörig-Sein, eine Verbindung zu sich selbst, zur sozialen Mitwelt, zur Schöpfung und dem Universum und zu Gott, der ersten Wirklichkeit. Diese Verbindung gelingt umso leichter, je mehr der Mensch sich selbst transzendiert. All diese Zugehörigkeiten eröffnen einen Sinnhorizont. In Kap.3 wird die christliche Gestaltarbeit nach Albert Höfer vorgestellt. Diese manifestiert sich hauptsächlich im Kurs „Integrative Gestaltpädagogik und christlich orientierte Persönlichkeitsbildung". Die Ziele, Themen und Schwerpunkte dieses Kurses werden beschrieben und anschaulich gemacht. Eine Darstellung des äußeren Verlaufes eines Moduls gibt Einblick in den Kurs COPB der Arbeit des Institutes für Gestaltpädagogik und heilende Seelsorge (IIGS). Auf die Forschungsfrage: „Welche spirituellen Erfahrungsweisen und Inhalte zeigen sich im Grundkurs COPB und welche Wirkungen werden als persönlich bedeutsam angesehen?“ werden anhand einer qualitativen Sozialforschung durch Interviews Antworten aufgezeigt. Die Transkriptionen werden kodiert, kategorisiert und dann einer Diskussion unterzogen. Die Erfahrungsweisen und Inhalte von spirituellen Erfahrungen im Kurs COPB werden wie folgt kategorisiert: Erfahrung von Ganzheit und Einheit; persönliche Gotteserfahrung; Immanenzerfahrung Gottes im Menschen; Erfahrungen eines heilsamen Gottes; mütterliche/väterliche Erfahrungen Gottes; Erfahrung von Gottes Unbegreiflichkeit und die Erfahrung von „mehr als alles“. Die Kategorien von bedeutsamen Wirkungen sind: Erfahrung von neuer Identität; befreiter leben; neue Liebesfähigkeit und gesegnet den Lebensweg gehen. In Kap. 5 werden die Bedeutsamkeit dieser spirituellen Erfahrungen und die wichtigsten Wirkweisen zusammengefasst.

Zusammenfassung (Englisch)

This masterthesis focuses on spirituality. First, by conducting a disambiguation the multi-faceted phenomenon spirituality will be outlined. A crucial distinction between religiosity and spirituality is being made in this thesis. In chapter 2 Anton Buchers (2014) schemes are revisited and described with affiliation: Spirituality as affiliation to oneself, to the social world, to the creation and the universe and to God, the first reality. This affiliation succeeds easier if the individual transcends itself. All these affiliations open a horizon of meaning. In chapter 3, the Christian Gestaltwork by Albert Höfer will be portrayed. Gestaltwork manifests mainly in the course “Integrative Gestaltpedagogy and Christian-oriented personality development” (COPB). The goals, subjects and focus areas of COPB are being explained and visualized based on each units topics. A description of a units progression provides an insight into COPB and the work of the “Institute for Gestaltpedagogy and healing pastoral care” (IIGS). Interviews, based on qualitative empirical social research, give answers to the following research question: “Which spiritual experiences and contents become apparent in COPB and which impacts are seen as personally significant?” The transcriptions of the interviews were coded, categorized and afterwords discussed. The spiritual experiences and contents in COPB are being categorized in: Experience of wholeness and oneness; personal experience of God; experience of immanence of God in the individual; experience of a healing God; motherly/fatherly experiences of God; experience of Gods inconceivability and experience of “more than all”. The categories of significant impacts are: experience of a new identiy; relieved living; new capacity for love and blessed path through life. In chapter 5 the significance of these spiritual experiences as well as the central impacts and effects are being summarized.