Titelaufnahme

Titel
Die Zukunft des Winter(sport)tourismus in Österreich : standortpolitische und wettbewerbsstrategische Möglichkeiten für die Sicherung des Wirtschaftssektors am Beispiel der Region Tirol / Nicola Winkler
Verfasser/ VerfasserinWinkler, Nicola
Begutachter / BegutachterinRose, Karl
Erschienen2015
Umfang126 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Tirol / Wintertourismus / Tirol / Wintertourismus / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-87607 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Zukunft des Winter(sport)tourismus in Österreich [2.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Österreich liegt laut Statistik ganz weit vorne, wenn es um die Wettbewerbsfähigkeit in der Tourism & Travel Branche geht. Der Tourismus ist in Österreich ein nicht wegzudenkender Wirtschaftssektor. Vor allem im Bundesland Tirol gehört er mit Abstand zu den wichtigsten Branchen, wobei hier die Wintersaison sehr dominant ist. Diese Arbeit befasst sich mit der Zukunft des Winter(sport)tourismus und den Möglichkeiten diesen Wirtschafssektor zu sichern. Die Möglichkeiten durch effiziente Wettbewerbsstrategien und Standortpolitik Vorteile effektiv zu nutzen und die Marktposition zu halten, sind die zentralen Fragen der Arbeit. Ebenfalls wird analysiert, wie aktuelle Trends der Branche die Gegenwart und Zukunft beeinflussen.Im theoretischen Teil der Arbeit werden alle grundlegenden und relevanten Aspekte der Tourismusbranche in Österreich dargestellt und der Winter(sport)tourismus sowie das Land Tirol analysiert. Weiters folgt das zentrale Modell dieser Arbeit, welches sich aus dem Makro-Umfeld und den Tourismusspezifischen Bestimmungsfaktoren zusammensetzt und die Einflussgrößen und Zusammenhänge der Branche erläutert. Abschließend hierzu werden die Zukunftsaussichten und Trendentwicklungen anhand der statisch vorliegenden Daten aufgearbeitet. Im folgenden empirischen Teil der Arbeit wird vorab Forschungsdesign, Forschungsmethode und Forschungsablauf erläutert. Anschließend wird das für diese Arbeit angewendete Analyseverfahren, die Inhaltsanalyse nach Mayring, dargestellt. Der Hauptteil der Empirie befasst sich mit der Auswertung der erhobenen Daten. Es wurde ein Kategoriensystem entwickelt, anhand dessen die durchgeführten Experteninterviews ausgewertet und analysiert wurden.Zum Abschluss der Arbeit folgt ein Vergleich von ausgewählten Skigebieten um die Ergebnisse der Forschung und die erarbeitet Theorie zusammenzuführen, sowie eine Conclusio der Arbeit in der die zentralen Fragestellungen beantwortet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Tourism is one of the most important sectors in Austrian economy. In Tyrol, in particular, winter tourism has become the essential and dominant sector in most of its regions. This thesis deals with the future of winter (sport) tourism and the different possibilities to secure and develop this sector further. It examines the various options of efficient competitive strategies and advantages in location policy and analyzes recent trends that are influencing this sector at the moment and will influence it in the future.The theoretical part of this paper depicts all basic relevant aspects of the tourism sector in Austria and analyses winter (sport) tourism and the province of Tyrol. Furthermore, the central model of this thesis, which comprises of the macro-environment and tourism related determinants and illustrates the influencing variables and coherences in this sector, is explained.In addition, statistical data is be analyzed in order to predict tends and future developments.The following empirical part of the paper explains the research design, the research method and the research process. Additionally, the analytical method, the content analysis of Mayring, is depicted. The focus of the theoretical part lies on the evaluation of the collected data. The expert interview carried out for this thesis are evaluated and analyzed with a category system, which was developed for the purpose of this paper.Finally, the selected skiing regions are compared with each other in order to conflate the research results and the elaboration of the theoretical background and to answer the central questions of this paper.