Titelaufnahme

Titel
Exploring career choice motivations of trainee teachers of English : a narrative study with a special focus on teacher identity and beliefs / vorgelegt von Stefanie Steskal
Verfasser/ VerfasserinSteskal, Stefanie
Begutachter / BegutachterinMercer, Sarah Jane
Erschienen2015
UmfangIX, 138 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Englischunterricht / Englischunterricht / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-86597 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Exploring career choice motivations of trainee teachers of English [2.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Während die Motivation Lernender mittlerweile ein gut erforschtes Gebiet darstellt, wurden bisher vergleichsweise wenige Studien zum Thema Lehrermotivation durchgeführt. Die vorliegende Diplomarbeit erforscht die Gründe junger Frauen und Männer sich dazu zu entscheiden, ihr Leben dem Unterrichten von Kindern und Jugendlichen zu widmen. Speziell berücksichtigt wurden Motivationsfaktoren wie signifikante Bezugspersonen oder wichtige Aktivitäten oder Events welche von LehramtskandidatInnen, gerade in Hinblick auf die Studienwahl, als einflussreich wahrgenommen werden. Im Weiteren ist die Studie an der Erforschung von sogenannten ‘future selves, den Selbstkonzepten Lehramtsstudierender in Bezug auf die Zukunft, interessiert. Mit Hilfe von Dörnyeis (2009) ‘L2 Motivational Self System und dem ursprünglichen ‘Self Modell von Markus und Nurius (1986), wurden fünfzehn LehramtskandidatInnen des Unterrichtsfaches Englisch in Bezug auf ihre ‘future selves untersucht. Diese, an qualitativen Forschungsmethoden orientierte Studie, behandelt insbesondere folgende Forschungsfragen: Welche Faktoren ihres professionellen und privaten Lebens erachten LehramtskandidatInnen als ausschlaggebend für ihre Entscheidung EnglischlehrerInnen zu werden? Auf welche Art und Weise sind sie in der Lage, ihre Selbstkonzepte sowie ihre Identitäten als zukünftige LehrerInnen zu erfassen? Bestehen Unterschiede zwischen LehramtskandidatInnen des Unterrichtsfaches Englisch in Zusammenhang mit ihrem Studienfortschritt sowie ihrer bisher gesammelten praktischen Unterrichtserfahrungen, in Bezug auf die Repräsentation ihrer ‘future selves‘? Durch das Verknüpfen der Vergangenheit Lehramtsstudierender sowie ihrer Erwartungen, Hoffnungen, Träume und Ängste für die Zukunft, hebte diese Diplomarbeit die Individualität und Einzigartigkeit der (Bildungs)wege von LehramtskandidatInnen hervor.

Zusammenfassung (Englisch)

While learner motivation is a well-researched field, up to now teachers and their motivations have been subject to relatively few research studies. This studys aim is to shed light on why women and men decide to dedicate their lives to the teaching of children and adolescents. Special attention was paid to motivational factors, such as significant others or influential activities and events, trainee teachers believe had an impact on their decision to sign up for a teaching degree in English. Further, this study is interested in exploring the ways in which trainee teachers of English conceptualise their future ‘selves. Utilising Dörnyeis (2009) ‘L2 Motivational Self System and the original ‘self model by Markus and Nurius (1986), fifteen pre-service teachers ‘future selves have been investigated. In particular, this qualitatively-oriented research study addressed the following research questions: Which factors within the past and present as well as private and professional lives of teacher trainees of English do they believe led to their final decision to become teachers of English? In what ways do trainee teachers of English conceptualise their possible selves and future identities as language teachers? Are there any differences across the trainee teachers according to levels of experience in teaching and stage of studies with regard to how they see themselves in the future as language teachers? By linking trainee teachers pasts and their expectations, hopes, dreams and fears for the future from the point of view of their present state, this study stressed the individual and unique nature of trainee teachers journeys to becoming English teachers. Nevertheless, it also revealed tendencies and patterns of similarity in terms of their pasts as well as their future ‘selves.