Titelaufnahme

Titel
Die Europäische Union im fächerübergreifenden Unterricht : eine Durchführung mit Materialanalyse / vorgelegt von Anna Hofmann
Verfasser/ VerfasserinHofmann, Anna
Begutachter / BegutachterinMarschnig, Georg
Erschienen2015
Umfang158 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Fächerübergreifender Unterricht / Europäische Union / Fächerübergreifender Unterricht / Europäische Union / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-85451 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Europäische Union im fächerübergreifenden Unterricht [2.9 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem fächerübergreifenden Unterricht in den Gegenständen Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung und Geographie und Wirtschaftskunde zum Thema Europäische Union. Zu Beginn dieser Diplomarbeit werden die theoretischen Aspekte des fächerübergreifenden Unterrichts behandelt. In diesem Kapitel werden nicht nur die Schwächen bzw. die Stärken dieser Unterrichtsform angeführt sondern auch gezeigt in wie weit sich die beiden Fächer für die Umsetzung eignen. Weiter wird auch das Unterrichtsprinzip Politische Bildung in einem Unterkapitel behandelt. Danach werden unterschiedlichste Unterrichtsmaterialien die sich mit dem Thema EU befassen anhand von verschiedenen Parametern analysiert. Dabei wurde eine Unterscheidung in Ausgedrucktes Material, Internetseiten und Schulbüchern vorgenommen. Abschließend wird eine vierstündige Unterrichtssequenz vorgestellt, als Beispiel für den fächerübergreifenden Unterricht. Diese wird anhand von fachdidaktischen Überlegungen aufgearbeitet. Das letzte Kapitel beschäftigt sich mit der Evaluierung des Unterrichts. Dabei wurden Feedbackbogen für die SchülerInnen und anderer für die LehrerInnen erstellt. Diese Ergebnisse werden analysiert und bewertet.

Zusammenfassung (Englisch)

The masterthesis deals with interdisciplinary teaching in the subjects of History, Social Studies and Political Education and Geography and Economics working on the European Union. At the beginning of this thesis, the theoretical aspects of interdisciplinary teaching are being treated. This chapter shows not only the weaknesses and strengths of this type of teaching but also to what extent these two subjects are suitable to be taught in correlation. One subchapter takes a closer look on the principles of political education, which has been gaining importance in recent years when working on the European Union in school. After that, various teaching materials concerning the issue of EU are presented and analysed based on various pedagogical parameters. As an example of interdisciplinary teaching, a four-hour teaching sequence is presented. This sequence is analysed on the basis of subject specific didactical issues. The last chapter deals with the evaluation of the lesson that was conducted by teachers and students as well. The students and teachers received different feedback sheets for a thorough analysis of interdisciplinary teaching. Finally, these results are analysed and evaluated.