Titelaufnahme

Titel
Smartphone gestützter "Geologie Trail": Burgruine Gösting / vorgelegt von Patrick Michael Riedner
Verfasser/ VerfasserinRiedner, Patrick Michael
Begutachter / BegutachterinHubmann, Bernhard
Erschienen2015
Umfang105 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Lehrpfad / Geologie / Lernsoftware / Lehrpfad / Geologie / Lernsoftware / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-84243 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Smartphone gestützter "Geologie Trail": Burgruine Gösting [7.02 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit mit dem Titel „Smartphone-gestützter Geologie-Trail: Burgruine Gösting“ behandelt die Konzeption sowie die praktische Umsetzung eines geologischen Lehrpfades und gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Im theoretischen Teil wird zunächst eine Analyse des Lehrplans in den Unterrichtsfächern Biologie und Umweltkunde wie auch in Geographie und Wirtschaftskunde hinsichtlich geologischer Inhalte durchgeführt. Des Weiteren werden allgemeine Zugänge der informellen Umweltbildung erörtert, das Umweltbildungsmedium Lehrpfad näher betrachtet und ein Augenmerk auf mobiles digitales Lernen gelegt. Anschließend werden die Rahmenbedingungen, bestehend aus der Lage und Erreichbarkeit des Lehrpfades, der historischen Entwicklung und baulichen Gliederung der Burg, sowie der hier vorherrschenden Geologie, des „Geologie-Trails Burgruine Gösting“ untersucht. Die daraus gewonnen Erkenntnisse bilden die Grundlage für die Konzeption und werden schließlich im praktischen Teil mit Hilfe einer modernen, interaktiven Lernsoftware umgesetzt. Der praktische Teil beinhaltet neben den Inhalten der Stationen, der konzeptionellen Gestaltung und den Zielen des Trails auch etwaige Probleme, die bei der praktischen Umsetzung aufgetreten sind. Mit dem Smartphone gestützten „Geologie-Trail Burgruine Gösting“ wurde ein Umweltbildungsmedium geschaffen, welches als Schnittstelle zwischen Natur und Technik fungiert und sowohl ein breites Publikum anspricht, als auch eine geeignete Ergänzung für den Schulunterricht darstellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis entitled “Smartphone-gestützter Geologie-Trail: Burgruine Gösting” discusses the conception as well as the practical implementation of a geological educational trail. It is divided into a theoretical and a practical part. To begin with, the theoretical part is analyzing curriculums of the school subjects Biology and Environmental Studies as well as Geography and Economical Studies regarding geological content. Furthermore, this chapter is discussing general approaches of informal environmental education, is observing the educational trail as a medium of environmental education and is focusing on digital mobile learning.In addition, the theoretical part is examining the framework conditions of the “Geologie-Trail Burgruine Gösting“, which are comprised of the location and accessibility of the educational trail, the historical development and the constructional arrangements of the fortress as well as the prevalent geological conditions of the “Geologie-Trail Burgruine Gösting“.Based on the resultant findings of the preceding analysis, which serve as the foundation of the implementation process, the practical part is dealing with the realization of the conception of the geology trail with the help of a modern and interactive learning software. Apart from the content of the individual stations of the trail, the practical part also includes conceptual design and the aims of the trail as well as eventual problems that occurred during the practical realization of the project. With this smartphone-assisted “Geologie-Trail Burgruine Gösting“ an educational environmental medium has been established, which serves as an interface between nature and technology and addresses a broad audience as well as functions as a suitable supplement for the school educational context.