Titelaufnahme

Titel
Entwicklung und Pilotierung eines Lesegeschwindigkeitstests für Volksschulkinder / vorgelegt von Tanja Obendrauf
Verfasser/ VerfasserinObendrauf, Tanja
Begutachter / BegutachterinGasteiger-Klicpera, Barbara
Erschienen2015
Umfang105 Bl. : Zsfassung (1 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Grundschulkind / Lesegeschwindigkeitstest / Testkonstruktion / Grundschulkind / Lesegeschwindigkeitstest / Testkonstruktion / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-84206 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Entwicklung und Pilotierung eines Lesegeschwindigkeitstests für Volksschulkinder [2.23 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Basierend auf einer theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema wurde im Rahmen dieser Arbeit ein Lesegeschwindigkeitstest für Volksschulkinder entwickelt und pilotiert, der zusätzlich zum Leseförderkonzept LARS (Improving Language And Rea-ding Skills in children with German as a first or second language) angeboten werden soll. Das innovative an diesem entwickelten Test ist die Berücksichtigung des gegenwartsnahen Wortschatzes von Kindern im deutschsprachigen Raum. Die Hauptgütekriterien Objektivität und Validität des Tests wurden an einer Stichprobe von 182 Kindern überprüft und bestätigt. Die Ergebnisse zeigen einen hohen Zusammenhang zwischen den Ergebnissen des entwickelten Tests und den Ergebnissen des SLRT-II sowie keinen signifikanten Zusammenhang zwischen dem Test zur Überprüfung der Lesegeschwindigkeit und einem Wortschatztest.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper is based on a theoretical approximation to this topic. As part of this work, a reading fluency test for elementary school kids has been developed and piloted. This test should additionally been offered to the LARS program (Improving Language And Reading Skills in children with German as a first or second language). The innovative part about this test is that it includes the contemporary vocabulary of children in German speaking areas. The two main quality criteria of the test, objectivity and validity, has been reviewed and approved on a sample of 182 children. The results show a high corre-lation between the outcome of the developed test and the results of the SLRT-II test as well as no significant correlation between the developed test and a vocabulary test.