Titelaufnahme

Titel
Betrachtung ausgewählter Geschäftsmodelle von Energieversorgungsunternehmen in Österreich und Deutschland / Ludwig Eichelsdörfer
Verfasser/ VerfasserinEichelsdörfer, Ludwig
Begutachter / BegutachterinBaumgartner, Rupert
Erschienen2015
Umfang144 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Deutschland / Energieversorgungsunternehmen / Geschäftsmodell / Österreich / Deutschland / Energieversorgungsunternehmen / Geschäftsmodell / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-83113 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Betrachtung ausgewählter Geschäftsmodelle von Energieversorgungsunternehmen in Österreich und Deutschland [7.02 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit neuen Geschäftsmodellen von Energieversorgungsunternehmen in Österreich und Deutschland auseinander. Der Hauptfokus liegt dabei auf der Umsetzung eines spezifischen Bewertungs- und Analysesystems, angelehnt an die Vorarbeiten Osterwalders zur Geschäftsmodellforschung und der Utrechter Universität bezüglich der Innovationsforschung. Die angewandte Methodik beruht auf der Auswertung von Fachliteratur, Internetquellen und diversen Studien zur Thematik der Energiewirtschaft sowie der Analyse von unternehmensinternen Datenquellen. Ziel ist die Herausstellung von möglichen Erfolgsfaktoren und des Nutzens von neuen Geschäftsmodellen wie auch die grobe Skizzierung der dahinter stehenden Geschäftsstrategie. Gegenstand der Betrachtung sind dabei vier deutsche sowie vier ausgewählte österreichische Energieversorger. Das der Bewertung zugrunde liegende Modell untersucht die ausgewählten Geschäftsmodelle dabei im Hinblick auf ihren Kontextbezug, die verwendete Technologie, die Zukunftsfähigkeit, das Potential, die Akzeptanz sowie den Innovationsgrad und die mit der Umsetzung des Geschäftsmodells verbundenen Hürden. Auch der Aufbau der Arbeit orientiert sich an diesen Punkten. So folgt nach der Einleitung eine grobe Umfeldanalyse, welche die wesentlichsten Aspekte der Energiewirtschaft auf globaler und nationaler Ebene beleuchtet. Anschließend erfolgt die Betrachtung der ausgewählten Geschäftsmodelle sowie deren Bewertung nach den oben genannten Kriterien.Dieser ist wiederum ein allgemeines Schema nachgestellt, welches die Kategorisierung der ausgewählten Geschäftsmodelle erlaubt. Im Ergebnis konnte somit ein breites Feld neuer Geschäftsmodelle festgestellt und anhand von Beispielen in ihrer grundlegenden Funktionsweise analysiert werden. Es zeigte sich dabei, dass diese schon heute eine ernst zu nehmende Alternative zu bereits bestehenden Geschäftsmodellen anbieten können, obwohl sie noch nicht in größerem Stil umgesetzt wurden.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis discusses new business models of energy supply companies in Austria and Germany. It is mainly focused on a specific evaluation and analysing system, based on preliminary studies by Osterwalder on business models and the university of Utrecht on innovation research. The applied method is based on specialised literature, internet sources and various studies on energy economy as well as on the analysis of internal company data. The aim of this thesis is to point out possible success factors of new business models as well as to create a useful categorization-system for those. In addition to that it is intended to outline their use for the development of further business strategies. Therefore eight energy supply companies, four of which are based in Austria and four in Germany are examined. The evaluation is developed on a pattern which examines selected business models regarding their context, technology, future-compliance, potential, acceptance, innovation and possible obstacles. The structure of the thesis also goes along these aspects. The introduction is followed by a environmental analysis, which highlights the main aspects of the energy industry on a global and national dimension. In addition to that, selected business models of both countries will be considered. Here both the theoretical basis of the thesis as well as the respective business models will be described in detail, followed by an evaluation of the business models according to the aforesaid criteria. After that specific evaluation there is a more general mode of evaluation, allowing a categorization of selected business models. Referring to research questions, the result of the thesis leads to the identification of a lot of new business models and to their fundamental mode of operation. This shows that new business models can already offer possible alternatives to conventional ones, although most of the pilot-projects that were discussed in this thesis are still small-scaled.