Titelaufnahme

Titel
Neue Entwicklungen des Kanons und der Gewichtung relevanter Standortfaktoren im Spiegel der wissenschaftlichen Analyse / Robert Edlinger
Verfasser/ VerfasserinEdlinger, Robert
Begutachter / BegutachterinKrautzer, Thomas
Erschienen2015
UmfangV, 144 S. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Standortfaktor / Standortfaktor / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-83059 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Neue Entwicklungen des Kanons und der Gewichtung relevanter Standortfaktoren im Spiegel der wissenschaftlichen Analyse [1.85 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Unter Standortfaktoren werden im Allgemeinen jene Rahmenbedingungen verstanden, die Unternehmen an einem Standort vorfinden und welche sie zu ihrem Vorteil nutzen können. Ein Standort kann dabei als besonders attraktiv eingestuft werden, je besser er sich dazu eignet, die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens positiv zu beeinflussen. Zu beachten ist allerdings, dass die Relevanz einzelner Standortfaktoren von zahlreichen Entwicklungen im Unternehmensumfeld beeinflusst wird und unter anderem von der Geschäftstätigkeit und der Branche eines Unternehmens abhängig ist. Im Zentrum dieser Masterarbeit stand daher die Frage, welche Standortfaktoren einen modernen Industriestandort auszeichnen. Hierzu wurde vorrangig eine Literaturanalyse durchgeführt, die durch Experteninterviews mit Branchen- und Fachverbandsvertreter/innen der steierischen Industrie ergänzt wurde. Die Masterarbeit selbst gliedert sich in insgesamt drei Abschnitte. Der erste Abschnitt beschäftigt sich mit den Themen Wettbewerbsfähigkeit, internationale Standortrankings und Standortfaktoren. Er dient als Einführung in das Themengebiet und soll den Zusammenhang zwischen Wettbewerbsfähigkeit und Standortfaktoren vermitteln. Im zweiten Abschnitt werden zuerst jene aktuellen Entwicklungstendenzen beschrieben, die speziell für die Industrie relevant sind und welche gemeinsam mit der Analyse neuerer Literatur sowie den Aussagen der Experten/innen dazu herangezogen werden, die bedeutendsten Standortfaktoren moderner Industriestandorte zu identifizieren. Der abschließende dritte Abschnitt umfasst neben einer Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse auch einen kurzen Ausblick für den Industriestandort Steiermark mitsamt dessen wesentlichsten standortspezifischen Stärken, Schwächen, Chancen sowie Risiken.

Zusammenfassung (Englisch)

Location factors are commonly understood as conditions that companies find at a location and which they can use to their advantage. A site can be considered as particularly attractive the better suited it is to positively influence a company's competitiveness, whereby the relevance of a certain location factor in turn is dependent on numerous developments in the business environment and the industry sector of a company. In this context, the thesis seeks to determine which location factors characterise a modern industrial location, wherefore a literature analysis and additional expert interviews were conducted. The thesis itself is divided into three sections. The first section deals with the issues of competitiveness, international location rankings and site factors. It serves as an introduction to the topic and should convey the relationship between competitiveness and locational factors. The second section then identifies the most important location factors based on the description of current trends which are specifically relevant to the industry as well as on the analysis of recent literature and the results of the expert interviews. The third and final section concludes with a summary of the major findings and a brief outlook on the industrial location of Styria, together with its most important site-specific strengths, weaknesses, opportunities and risks.