Titelaufnahme

Titel
Vom Trampelpfad zur "Nurautostraße" : der bau- und verwaltungstechnische Transformationsprozess des Straßenwesens von den Anfängen bis zur Zwischenkriegszeit / vorgelegt von Thomas Vogler
Verfasser/ VerfasserinVogler, Thomas
Begutachter / BegutachterinPieper, Renate
Erschienen2015
Umfang102 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Autobahn / Geschichte / Straßenverkehr / Geschichte / Autobahn / Geschichte / Online-Ressource / Straßenverkehr / Geschichte / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-83032 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Vom Trampelpfad zur "Nurautostraße" [2.5 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der aktuellen Forschung zur jüngeren Straßenverkehrsgeschichte erfolgt eine Auseinandersetzung mit der bau- und verwaltungstechnischen Entwicklung des Straßenwesens vorwiegend im Kontext des seit dem Ende des 19. Jahrhunderts aufkommenden Automobilismus. Dementsprechend ist der Fokus der Forschungen überwiegend auf die Ursprünge und Entwicklungen der Autobahn gerichtet, und lässt dabei die Entwicklung der restlichen, bereits vor den Anfängen des Automobilismus bestehenden Straßen außer Acht. Eine Ausnahme bildet das Phasenmodell des Verkehrs- und Technikhistorikers Gijs Mom, das in drei Phasen die Entwicklung des gesamten Straßenwesens zu erfassen versucht, jedoch in seiner Skizzenhaftigkeit zumindest in chronologischer Hinsicht unvollständig ist. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die bau- und verwaltungstechnischen Entwicklungen des Straßenwesens zu untersuchen, um dadurch bestimmen zu können, welche Faktoren den bau- und verwaltungstechnischen Transformationsprozess des Straßenwesens von seinen Ursprüngen bis zur Zwischenkriegszeit maßgeblich beeinflussten. Zugleich soll die Untersuchung auch dazu dienen, Moms Phasenmodell zu ergänzen, und gegebenenfalls richtigzustellen.

Zusammenfassung (Englisch)

Current research on contemporary transport history mainly focuses on the emergence of the automobile since the end of the 19th century. It therefore primarily concentrates on the origins and development of motorways while neglecting the development of roads which already existed prior to automobilism. An exception to this is the phase model of transport and technology historian Gijs Mom, which attempts to chart the development of the entire road system in three phases, but is chronologically incomplete and sketchy. The present thesis aims to examine the constructional and administrative development of roads in order to define the factors which influenced road transformation from its beginnings to the interwar period, with a view to addressing the shortcomings of Gijs Moms model and adjust it where necessary.