Titelaufnahme

Titel
Führungswandel : Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf das Führungsparadigma / Ilva Leitinger
Verfasser/ VerfasserinLeitinger, Ilva
Begutachter / BegutachterinVölkl, Kurt
Erschienen2015
Umfang159 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Führung / Führung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-82935 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Führungswandel [3.46 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Masterarbeit behandelt den Wandel des Führungsparadigmas der letzten Jahrzehnte und dessen Ursachen. Die demografische Entwicklung, der Wertewandel, die Globalisierung, die technologischen Entwicklungen und die Veränderungen der Arbeitswelt gehören zu jenen zentralen gesellschaftlichen Entwicklungen, die nachweisliche Auswirkungen auf das Personalmanagement und in weiterer Folge die MitarbeiterInnenführung aufweisen.Gerade junge ArbeitnehmerInnen der sogenannten „Generation Y“, verhalten sich aufgrund ihrer Sozialisierung in einer vernetzten, globalisierten Informationsgesellschaft anders als MitarbeiterInnen früherer Generationen. Dies führt aufgrund der Generationenvielfalt in Unternehmen, die aus dem demografischen Wandel resultiert, oft zu Problemen. Nach den, in chronologischer Reihenfolge dargestellten, Führungsansätzen, um den Wandel des Führungsparadigmas deutlich zu machen, werden die zentralen gesellschaftlichen Entwicklungen anhand einschlägiger Literatur näher beschrieben. Um den Wertewandel zu verdeutlichen, wird auf die veränderten Werte und Einstellungen der verschiedenen Generationen am Arbeitsmarkt eingegangen. In weiterer Folge werden dann Implikationen für Unternehmen zur erfolgreichen Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen in der Praxis abgeleitet. Drei Führungskräfte werden im Rahmen einer empirischen Untersuchung befragt und sollen darüber Aufschluss geben, inwieweit die zentralen gesellschaftlichen Entwicklungen und der Wandel des Führungsparadigmas im Unternehmensalltag spürbar sind. Die dafür notwendigen Informationen werden anhand der Expert/innen/eninterviews ermittelt und ausgewertet. Die Ergebnisse stellen einen Konsens zwischen den theoretischen Vorüberlegungen und der Praxis her.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with transformations of the leadership paradigm in recent decades and its causes. The demographic development, the shift in values, globalization, technological developments and changes in working environment are among key social developments that have sustainable effects on human resource management and subsequently, the way of leadership.Especially young workers of the so-called „Generation Y“, often act differently because of their socialization in a networked, globalized information society than employees of previous generations. The implication of this generational diversity in business resulting from demographic change is a generation gap.After leadership approaches, shown in chronological order, the key social developments are described in detail with reference to relevant literature to make clearly the change of leadership paradigm. Also the changing attitudes of different generations in the labor market are described, to illustrate the change in values. Then the implications for companies to successfully meet the challenges facing society are derived in practice. Three executives are interviewed in an empirical inquiry and aim to provide evidence of the extent to which key social developments and changes of the management paradigm in everyday business are noticeable. The necessary information is collected and evaluated based on the expert interviews. The results establish a consensus between the theoretical considerations and practical.