Titelaufnahme

Titel
Düfte und Duftstoffe im Labor : ein Modell für kompetenzorientierten Unterricht / vorgelegt von Lisa Oberndorfer
Verfasser/ VerfasserinOberndorfer, Lisa
Begutachter / BegutachterinReidlinger, Claudia
Erschienen2015
UmfangVIII, 129 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Chemieunterricht / Kompetenzorientierter Unterricht / Chemieunterricht / Kompetenzorientierter Unterricht / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-82654 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Düfte und Duftstoffe im Labor [9.66 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Diplomarbeit ist es, die Begriffe Kompetenz und kompetenzorientiertes Unterrichten im Rahmen des Themas Düfte und Duftstoffe genauer zu beleuchten und einen Bezug zum Chemieunterricht herzustellen. Die vorliegende Arbeit ist in drei Teile gegliedert. Der erste Teil beschäftigt sich mit dem chemischen Hintergrund des Themas Düfte und Duftstoffe im Labor. Dabei wird auf die Eigenschaften von Duftstoffen und die Geruchswahrnehmung eingegangen sowie einige Verbindungsklassen, die als typische Duftstoffe gelten, chemisch näher beschrieben. Als besondere Duftstoffe werden die ätherischen Öle und verschiedene Verfahren zu deren Gewinnung behandelt.Im zweiten Teil der Arbeit geht es um den Begriff Kompetenz und wie diese definiert ist. Die zahlreichen Kompetenzdimensionen und definitionen werden analysiert, sowie Kompetenzmodelle und experimentelle Kompetenzen beleuchtet. Darüber hinaus befasst sich dieser Teil mit diversen Aspekten des kompetenzorientierten Unterrichts und stellt durch die beschriebenen Methoden einen Bezug zum Chemieunterricht her. Der dritte und letzte Teil der Arbeit liefert Vorschläge zur Gestaltung von kompetenzorientiertem Unterricht im Rahmen des Themas Düfte und Duftstoffe. Dazu finden sich einerseits verschiedene Versuche für Ober- und Unterstufe in Form von Lehrerblättern, andererseits wurde eine mehrstündige Unterrichtssequenz zur praktischen Anwendung in der Unterstufe entworfen.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this diploma thesis is to examine closely the terms competence and skills-based teaching in relation to fragrances and scents, as well as to link them to Chemistry in schools.The following paper is structured in three parts. The opening part features a theoretical chemical approach to the topic of fragrances and scents within the laboratory. It is concerned with the chemical properties of scents and the perception thereof, as well as certain compound classes which represent distinctive scents. Additionally, special scents, exampli gratia essential oils and their various production processes will be addressed. The second part deals with the term competence and its underlying definition. The various dimensions and definitions of competence, as well as diverse competence models and experimental competences will be analyzed and discussed. In addition to that, aspects of modern and skills-based teaching will be exemplified by the covered methods to be used in Chemistry lessons in school. The last part provides specific examples for organizing Chemistry lessons focused on the very topic of this thesis - fragrances and scents. Not only are multiple experiments and their solution sheets listed, but also a detailed lesson plan of several hours to put the theory into practice is provided.