Titelaufnahme

Titel
Evaluierung und Weiterentwicklung eines Testprofils zur Bestimmung der sportartspezifischen Leistungsparameter im Fußball / vorgelegt von Oliver Wohlmuth
Verfasser/ VerfasserinWohlmuth, Oliver
Begutachter / BegutachterinTilp, Markus
Erschienen2015
Umfang94 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Fußball / Leistungstest / Fußball / Leistungstest / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-82626 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Evaluierung und Weiterentwicklung eines Testprofils zur Bestimmung der sportartspezifischen Leistungsparameter im Fußball [2.09 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Zuge dieser Masterarbeit wird die Sportart Fußball genauer beleuchtet. Nach der Geschichte des Fußballs folgt eine Erklärung der einzelnen Organe die es im Fußball gibt. Da die Arbeit auf die Erkennung von Fußballtalenten abzielt, wird auch der Begriff Talent betrachtet, um weiters auf die Findung und Weiterentwicklung dieser, sowie den Relative Age Effect einzugehen. Danach werden einige, für den Fußball wichtige, konditionelle sowie technisch-taktische Faktoren erklärt. Im Hauptteil wird ein selbst entworfenes Testprofil vorgestellt. Es beginnt mit einem auf die Technik sowie Handlungsschnelligkeit abgezielten Test, den Loughborough Soccer Passing Test. Beim zweiten, dem Spielesituationen (STS) „Lücken ausnützen“ Test, werden die taktischen Fähigkeiten sowie die Spielintelligenz gemessen. Es folgt der 15 Meter Dribbling Test. Hieraus wird die Wendigkeit mit und ohne Ball gemessen. Weiters werden noch konditionelle Parameter kontrolliert. Darunter die Kraft, mit einem Jump & Reach Test und die Schnelligkeit, mit einem 30 Meter Sprint, mit Zwischenzeiten nach fünf und zehn Metern. Abgeschlossen wird das Testprofil mit einem fußballspezifischen Ausdauer Test, dem Yo-Yo Intermittent Recovery Test I. Basierend auf der Hypothese I, dass Fußballer, die in einer höheren Leistungsklasse spielen bessere Ergebnisse beim Testprofil erreichen als gleichaltrige Spieler, die in einer schlechteren Leistungsklasse agieren, wurden die Spieler zweier Mannschaften gleichen Alters aber unterschiedlichem Niveaus, getestet. Wie vermutet schnitt die bessere Mannschaften bei den einzelnen Tests besser ab, was die Validität des Testes unterstützt. Eine zweite Hypothese lautet, dass Spieler die in der gleichen Altersklasse früher geboren wurden bessere Ergebnisse erreichen als jene, die in der Altersklasse später geboren wurden Diese Hypothese wurde bei keiner der beiden Mannschaften bestätigt. Demnach kann davon ausgegangen werden, dass der Test keinen Relative Age Effect hervorruft.

Zusammenfassung (Englisch)

In the course of this master thesis the sport soccer will be illuminated. After a review of the history of soccer the structure of soccer will be explained.As the aim of the thesis is, to recognize talents in soccer, the term talent gets explained, and moreover the finding and development of these gets defined. And also the Relative Age Effect gets mentioned.After this, some fitness basics and technique-tactical factors, which are important in soccer gets illustrated.The main part of the thesis describes an own-designed test profile.It starts with a test which claims the technique and quickness of action, named Loughborough Soccer Passing Test.The second test, with the name Spielesituationen (STS) “Lücken ausnützen”, measures the tactical skills and the game intelligence. The next test is the 15 meters Dribbling Test. With this the agility with and without ball can be measured. The gap between both times reveal if a subject has a good ball handling. Furthermore some fitness basics are measured. First of all the strength, with a Jump & Reach test. Next the speed with a 30 meters sprint, and interims after five and ten meters gets controlled. In the end of the test profile a soccer specific endurance test will be performed, the Yo-Yo intermittent recovery test I.Based on the hypotheses I, which says, that soccer players, performing in a higher league achieve better results than soccer players, performing in a weaker league, the players of two teams at the same age, but with different levels are tested. The results show, what was expected, so the better team performed better than the weaker team. It seems as the validity of the test profile is given. The second hypotheses says, that players, born earlier in the year, achieve better results than their teammates, which seem to be at the same age, but are born later in the year. This hypotheses could not be confirmed, so it seems as if the test profile does not evoke an relative age effect.