Titelaufnahme

Titel
Die Gründung einer Corporation in Delaware, USA und damit verbundene Vorteile im Vergleich zur österreichischen Aktiengesellschaft / vorgelegt von Thomas Kriegl
Verfasser/ VerfasserinKriegl, Thomas
Begutachter / BegutachterinGrünwald, Alfons
Erschienen2014
UmfangXIII, 113 Bl. : Zsfassung (1 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)USA / Gesellschaftsrecht / Österreich / USA / Gesellschaftsrecht / Österreich / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-82233 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Gründung einer Corporation in Delaware, USA und damit verbundene Vorteile im Vergleich zur österreichischen Aktiengesellschaft [1.41 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Delaware ist seit Beginn des 20. Jahrhunderts der beliebteste Ort in den USA um Gesellschaften zu gründen. Die Gründung und Betreuung von Gesellschaften wurde für den zweitkleinsten US-Bundesstaat zum großen Geschäft. Es gibt verschiedene Gesellschaftsformen die dabei zur Auswahl stehen. Eine der beliebtesten ist die Corporation. Sie hat große Ähnlichkeit mit der österreichischen Aktiengesellschaft. Vor allem viele der weltweit größten Gesellschaften und Konzerne wählten Delaware als Inkorporationsstaat. Darunter finden sich bekannte Namen wie Facebook, Amazon, Boeing, Coca Cola, Disney oder Ebay. Sie alle wurden als Corporation in Delaware gegründet. Es sind jedoch nicht nur große Konzerne, die Delaware als Gründungsstaat wählen. Auch viele kleinere Gesellschaften werden laufend in Delaware gegründet. Delaware ist mit rund 900.000 Einwohnern ein sehr kleiner Staat. Trotzdem gibt es in Delaware heute ca 1,1 Millionen Gesellschaften. Etwa 300.000 dieser Gesellschaften sind Corporations. Im Vergleich dazu gibt es in Österreich lediglich 2.000 Aktiengesellschaften. Bei Betrachtung dieser Zahlen stellt sich die Frage: Warum wählen so viele Corporations Delaware? Die vorliegende Arbeit enthält zunächst einen Überblick über die Gesellschaftsform der Aktiengesellschaft. Im Folgenden wird die Gründung einer Aktiengesellschaft in Österreich dargestellt. Das nächste Kapitel enthält zu Beginn einen Überblick über das Rechtssystem der Vereinigten Staaten, das US-Gesellschaftsrecht sowie das Gesellschaftsrecht von Delaware. Danach werden die Rechtsform der Corporation und deren Gründung erörtert. Das letzte Kapitel enthält einen Rechtsvergleich der Gründung einer Aktiengesellschaft in Österreich und der Gründung einer Corporation in Delaware. Außerdem werden darin die Vorteile, aber auch mögliche Nachteile und Risiken Delawares als Gründungsstaat von Corporations erörtert.

Zusammenfassung (Englisch)

Since the beginning of the 20th century, Delaware has been the most popular place in the United States to form companies. The formation and the support of companies became big business for the second smallest state of the USA. There are various legal forms to choose from, one of the most popular being the Corporation. There are many similarities between Corporations and the Austrian Aktiengesellschaft. A great number of internationally successful companies and concerns choose Delaware as their state of incorporation. Among them are famous names such as Facebook, Amazon, Boeing, Coca Cola, Disney or Ebay. All of these companies were incorporated as a Corporation in Delaware. But it is not only big concerns that choose Delaware for their incorporation. Equally, many small companies are constantly formed in Delaware. With a population of about 900,000, Delaware is a very small state. Nevertheless, it is home to more than 1.1 million companies, of which about 300,000 are Corporations. In contrast, there are only about 2,000 Aktiengesellschaften in Austria. Considering these numbers, the question comes to mind, why Delaware is chosen by so many Corporations. The present paper starts out with an overview of the legal construct of the Aktiengesellschaft. In addition, the incorporation of an Aktiengesellschaft in Austria is illustrated, followed by a chapter giving an outline of the legal system of the United Stated as well as US Corporate Law and the Corporate Law of Delaware. Subsequently, the legal form of the Corporation and its incorporation is illustrated. The final chapter contains a comparison of the incorporation of an Aktiengesellschaft in Austria and the incorporation of a Corporation in Delaware. In addition, it comments on both, advantages as well as disadvantages and risks of Delaware as state of incorporation.