Titelaufnahme

Titel
Effekte von individuell angepasstem Neurofeedbacktraining bei gesunden älteren Personen bezüglich Veränderungen des Frequenzbandes upper Alpha / Julia Schobel
Verfasser/ VerfasserinSchobel, Julia
Begutachter / BegutachterinWood, Guilherme
Erschienen2015
UmfangIX, 110 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Neurofeedback / Alter / Neurofeedback / Alter / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-81516 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Effekte von individuell angepasstem Neurofeedbacktraining bei gesunden älteren Personen bezüglich Veränderungen des Frequenzbandes upper Alpha [2.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Neurofeedback wird als Therapie- und Rehabilitationsinstrument zur Behandlung von klinischen und neurologischen Störungen eingesetzt. Dadurch sollen Personen lernen, bestimmte Aspekte kortikaler Aktivität willentlich zu beeinflussen. Im Rahmen der vorliegenden Studie wurde ein Training zur Erhöhung der Amplitude im Frequenzbereich upper Alpha durchgeführt. Aufgrund großer interindividueller Unterschiede innerhalb dieses Frequenzbandes, wurde das Trainingsprotokoll individuell angepasst. Das Ziel dieser Untersuchung lag in der Erforschung von Effekte eines spezifisch angepassten Frequenzbandtrainings bei gesunden, älteren Personen in Hinblick auf Veränderungen der Powerwerte. Dies ist von Bedeutung, da es mit zunehmendem Alter zu einer Senkung der Power innerhalb des Alpha-Bandes kommt. An der Untersuchung nahmen 24 Personen teil. Die Hälfte der Personen erhielt das Feedback über ein zweidimensional dargestelltes Balken-System. Die anderen Personen trainierte ihre Gehirnaktivität anhand einer dreidimensionalen Feedbackmodalität (VR-Feedback). In Anbetracht der Ergebnisse der Gesamtstichprobe, zeigte sich keine erfolgreiche Steuerung der Gehirnaktivität. Allerdings konnte in Bezug auf das Balken-Feedback eine tendenzielle Erhöhung der upper Alpha Power innerhalb der Sitzungen nachgewiesen werden. Durch den Einsatz des VR-basierten Feedbacksystems konnten keine Trainingserfolge verzeichnet werden. Die Analysen auf individueller Basis lieferten wichtige Implikationen für nachfolgende Studien, bezüglich einer Identifikation der Lernfähigkeit zur Regulation der Gehirnaktivität durch Neurofeedbacktraining. Beide Feedbacksysteme wurden in Hinblick auf motivationsbedingte und stimmungsabhängige Einflüsse miteinander verglichen. Die Ergebnisse diesbezüglich konnten Aufschluss über die unterschiedlichen Trainingserfolge der zwei Feedbackmodalitäten geben. Zudem legen die Resultate eine Optimierung der Darstellungsformen beider Feedbacksysteme nahe.

Zusammenfassung (Englisch)

Neurofeedback is a therapeutic tool and rehabilitation instrument to treat a variety of psychological and neurological disorders. It helps individuals to gain control over their brain activity and change certain aspects of it. The participants of this study should learn to increase the magnitude within the individual upper alpha range. Since there are large interindividual differences within this frequency band, the frequency window for the training protocol has been individually adjusted, by using the peak of the power estimate within the alpha frequency range as an anchor point. The aim of this study was to explore the effects of a user specific upper alpha neurofeedback training in healthy elderly people concerning changes in power values. This is important because it is generally known that the alpha power decreases with age. The sample of this study consisted of 24 individuals, which were separated into two groups. Half of the subjects received the feedback using a two-dimensional Display (Balken-Feedback). This is a conventional neurofeedback medium. The other 12 participants learned to train their upper alpha amplitude within a virtual reality (VR) based feedback system, by using a three-dimensional computer screen (VR-Feedback). The Results demonstrated that elderly individuals were not able to enhance their upper alpha activity. Thus, according to the conventional neurofeedback system, individuals showed upper alpha enhancement within the sessions. The VR group showed no learning ability in upper alpha neurofeedback. Nevertheless, analysis on the individual basis revealed some important implications for the identification of learning indices that could potentially predict training efficacy. The results suggest that motivation and mood play an important role in the use of these two feedback systems, which differ in their training outcomes. In conclusion, the findings of this study indicate further improvement in the development of neurofeedback modalities.