Titelaufnahme

Titel
Arbeitsrechtliche Probleme der Reisezeit / von Astrid Hilber
Verfasser/ VerfasserinHilber, Astrid
Begutachter / BegutachterinFriedrich, Michael
Erschienen2014
UmfangVIII, 83 Bl. : Zsfassung (1 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Arbeitszeitrecht / Dienstreise / Österreich / Arbeitszeitrecht / Dienstreise / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-80786 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Arbeitsrechtliche Probleme der Reisezeit [0.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Arbeitszeitrecht ist für Unternehmer ein sehr bedeutender Rechtsbereich und in diesem Zusammenhang spielt insbesondere die dienstliche Reisezeit, als Sonderform der regulären Arbeitszeit, für Unternehmen mit einer Vielzahl an Dienstreisen eine bedeutende Rolle. Jeder Unternehmer hat schließlich das Interesse die Arbeitszeit bestmöglich und effektiv zu nutzen. Auch die Gestaltung der Arbeitszeit ist ein wichtiger Aspekt. Hier kollidieren das Interesse der Arbeitgeber an flexiblen Arbeitszeiten und das Interesse der Arbeitnehmer an fixen Arbeitszeiten. Die Rechtsordnung schreibt daher Grenzen der Arbeitszeit vor, die sowohl von Arbeitgeberseite als auch Arbeitnehmerseite beachtet werden müssen. Das Arbeitszeitrecht umfasst alle Normen, die sich mit der Arbeitszeit und der Arbeitsruhe befassen. Das Arbeitszeitrecht ist wiederum ein Bestandteil des Arbeitnehmerschutzrechtes dessen Ziel es ist, den Arbeitnehmer vor der Ausbeutung seiner Arbeitskraft und der Gesundheit zu schützen. Eine besondere Spezialthematik des Arbeitszeitrechtes ist die Reisezeit, mit der sich diese wissenschaftliche Arbeit näher befassen wird. Inwieweit Reisezeiten als Arbeitszeiten anerkannt werden, war lange Zeit unklar, da es keine ausdrückliche Regelung im AZG gab und sie in der Rechtsprechung und in der Lehre unterschiedlich behandelt wurde. Trotz einer eindeutigen Einordnung der Reisezeit als Arbeitszeit existieren in diesem Bereich bis zum jetzigen Zeitpunkt einige Unklarheiten und Probleme, die im Zuge dieser Arbeit dargelegt und erörtert werden sollen. Besonders hervorgehoben werden in diesem Zusammenhang sowohl die Möglichkeit der Überschreitung der Höchstgrenzen als auch die Möglichkeit von Ruhezeitverkürzungen bei Reisezeiten, etwaige Entgeltansprüche und Ansprüche auf Ersatzruhezeiten für Reisezeiten während der Wochenende- und Feiertagsruhe.

Zusammenfassung (Englisch)

The law concerning Working Hours represents a very important area of jurisdiction for any business, and in this connection travelling time spent to fulfill working obligations - as a special section of the normal working time - plays an important role for any business with numerous travelling hours as part of the total working time. It is in the interest of every employer that the employees are using their working time as effectively as possible. The way how to organise working time is an important aspect. The interests of the employer in flexible working times are opposed to those of the employee preferring fixed working hours. Therefore, regulations prescribe limits to working hours which have to be observed by employer and employee. The law concerning working time includes all standards which refer to working times and leasure times. The law concerning working time itself is part of the law concerning protection of the employee which aims at protection of the employee against mis-use of his working power, and protection of his health. A special topic of the law concerning working time is the travelling time which will be subject of this scientific work. Recognition of travelling times as working times has not been clear for a long time, as there had been no ruling by the AZG and had been treated in different ways by court rulings and teachings concerning the law. Despite the fact that travelling time is nowadays clearly recognized as working time, there still exist some uncertainties and problems which will be described and discussed in this work. In this connection we shall high - light exceeding of upper limits as well as the possibility of reduction of leasure times during travelling times, any requests for payment, and request for replacement of leisure hours during travelling at week-end and holiday leisure.