Titelaufnahme

Titel
Phenotypic and functional characterisation of CD4+ CD28- FoxP3+ T- cells in patients with immune- mediated diseases / submitted by Christine Maria Schwarz
Verfasser/ VerfasserinSchwarz, Christine Maria
Begutachter / BegutachterinDejaco, Christian
Erschienen2015
Umfang59 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)T-Lymphozyt / Rheumatoide Arthritis / T-Lymphozyt / Rheumatoide Arthritis / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-80282 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Phenotypic and functional characterisation of CD4+ CD28- FoxP3+ T- cells in patients with immune- mediated diseases [1.43 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Quantitative und qualitative Mängel von regulatorischen T-Zellen (Tregs) bei RA Patienten beschrieben. In dieser Arbeit stellen wir die Hypothese auf, dass gealterte Tregs existieren und diese zur Krankheitsentstehung beitragen. Aus diesem Grund untersuchen wir die Prävalenz von gealterten Tregs bei Patienten mit RA sowie bei Gesunden. In Funktionsexperimenten testen wir wie gealterte Tregs die Regulation des Immunsystems beeinflussen. In einer prospektiven Studie von 35 RA Patienten in Vergleich zu 25 gesunden Kontrollen wurde die Prävalenz von CD4+CD28+FoxP3+ und CD4+CD28-FoxP3+ T-Zellen sowie die Expression der Oberflächenmarker CTLA-4 und PD-1 mittels FACS bestimmt. In Zellkulturexperimenten wurde die in vitro Generierung von seneszenten Tregs durchgeführt und die Expression von CD28 sowie die Produktion zahlreicher Zytokine (IL-2, IL-4, IL-6, IL-10, IL-17, TNF- IFN-) gemessen. Schließlich wurde die supprimierende Aktivität in einem funktionellen CFSE- basierten Assays bestimmt. Eine erhöhte Anzahl von CD4+CD28-FoxP3+ T-Zellen im peripheren Blut von Patienten konnte im Vergleich zu Gesunden nachgewiesen werden. CD28-FoxP3+ Zellen exprimieren vermehrt PD-1; währenddessen die CTLA-4 Expression in beiden Populationen ähnlich war. Die in vitro Exposition von CD4+CD25+CD127- Tregs mit TNF- verursachte eine Herunterregulierung von CD28 und einer Hochregulierung von CD25 und CD127 bei den in vitro mit TNF- behandelten Tregs im Gegensatz zu den Kontroll-Tregs. Die Expression von FoxP3 war in allen Gruppen ähnlich. Bezüglich Zytokinproduktion zeigte die Behandlung mit IL-15 eine erhöhte Produktion von IL-4, IFN-, IL-17. Schließlich war die supprimierende Aktivität der TNF- behandelten Tregs signifikant erhöht. In dieser Arbeit zeigen wir eine neuartige T-Zell Subpopulation, die sowohl seneszente sowie regulatorische Eigenschaft aufweist. Diese Daten deuten auf eine Beteiligung von seneszenten regulatorischen T-Zellen bei der Pathogenese der RA hin.

Zusammenfassung (Englisch)

Quantitative and qualitative defects of regulatory T-cells (Tregs) were described in RApatients. In this work we hypothesize the existence of senescent Tregs whichcontribute to the disease pathogenesis. For this reason, we examine the prevalence ofsenescent Tregs in patients with RA and healthy individuals. In functional assays wetest the mechanisms how senescent Tregs may influence immune regulation.A prospective study on 35 patients with RA and 25 healthy controls was performed todetermine prevalences of CD4+CD28+FoxP3+ and CD4+CD28-FoxP3+ T-cells aswell as the expression of surface markers CTLA-4 and PD-1 via FACS and theexpression of CD28 and the production of several cytokines (IL-2, IL-4, IL-6, IL-10, IL-17, TNF- and IFN-) of different Treg-subsets was measured. At last, the suppressiveactivity was determined in a functional CFSE-based assay. Elevated numbers ofCD4+CD28-FoxP3+ Tregs in peripheral blood from RA patients could be detected incomparison to healthy individuals. CD28-FoxP3+ cells expressed higher levels of theregulatory protein PD-1, whereas CTLA-4 expression was similar in both subsets.The exposure of CD4+CD25+CD127- Tregs to TNF- in an in vitro assay caused adownregulation of CD28 and an upregulation of CD25 and CD127 on TNF- treatedTregs in contrast to unstimulated Tregs could be detected. The expression of FoxP3,however, was similar in all groups. Regarding cytokine production treatment with IL-15caused an increased production of IL-4, IFN- as well as IL-17. At last the suppressiveactivity of TNF- treated Tregs was significantly increased compared to untreatedTregs. In this work, we discovered a novel T-cell subset which features both senescentas well as regulatory properties. These data, suggest an involvement of senescentregulatory T-cells in the pathogenesis of RA.