Titelaufnahme

Titel
Die Eignung von Börsenspielen für den wirtschaftlichen Unterricht an Handelsakademien / Mario Perfler
Weitere Titel
The applicability of stock market games for the busienss education at business colleges
Verfasser/ VerfasserinPerfler, Mario
Begutachter / BegutachterinStock, Michaela
Erschienen2015
UmfangIII, 74 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Handelsakademie / Börse / Wirtschaftslehre / Österreich / Handelsakademie / Börse / Wirtschaftslehre / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-80142 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Eignung von Börsenspielen für den wirtschaftlichen Unterricht an Handelsakademien [1.46 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Etwa seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts wird Finanzieller Allgemeinbildung im akademischen, politischen und wirtschaftlichen Diskurs ein verstärktes Augenmerk zuteil. Auch im Lehrplan 2014 der Handelsakademie sind umfassende Inhalte mit einem Bezug zu Finanzieller Allgemeinbildung enthalten. Einen Teilaspekt der Finanziellen Allgemeinbildung bildet der Bereich Wertpapiere und Börse. Zu diesem Bereich sind ebenfalls Inhalte im Lehrplan verankert. Die Teilnahme an sogenannten Börsenspielen ermöglicht eine realitätsnahe Simulation des Börsenhandels auf einer Online-Plattform. Die zentrale Forschungsfrage der Masterarbeit beschäftigt sich daher damit, inwiefern der Einsatz von Börsenspielen im Unterricht die Erreichung der im Lehrplan definierten Inhalte im Bereich Wertpapiere und Börse unterstützen kann. In der Masterarbeit erfolgt eine umfassende Auseinandersetzung mit dem Begriff der Finanziellen Allgemeinbildung, wo verschiedene Zugänge und Definitionen diskutiert werden. Bezugnehmend auf das gewonnene Begriffsverständnis erfolgt eine Lehrplananalyse in Hinblick auf die darin enthaltenen Inhalte bezüglich Finanzieller Allgemeinbildung im Allgemeinen und Wertpapiere und Börse im Besonderen. Im Anschluss daran werden die wesentlichen Charakteristika von Börsenspielen vorgestellt. Im nächsten Kapitel werden drei in Österreich verfügbare Börsenspiele beschrieben, um danach Kriterien zu definieren, anhand derer diese drei Börsenspiele analysiert werden. Desweiteren wird eine Gegenüberstellung der Börsenspiele durchgeführt. Schließlich erfolgt im letzten Kapitel der Masterarbeit eine Auseinandersetzung mit der Integration von Börsenspielen in den Unterricht. Dazu werden Stärken und Schwächen von Börsenspielen aufgezeigt und als besondere Vorteile von Börsenspielen ihre Handlungsorientierung und Realitätsnähe identifiziert. Abschließend wird auf die Rolle der Lehrkraft beim Einsatz eines Börsenspiels im Unterricht eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

Since about the beginning of the 21st century, financial literacy has been given an increased attention in the academic, political and economic discourse. Extensive contents with relation to financial literacy are incorporated in the curriculum 2014 of the business college as well. One partial aspect of financial literacy is constituted by the subject area securities and stock market. For this subject area there are also contents incorporated into the curriculum. The participation in so-called stock market games enables a close to reality simulation of stock exchange trading on an online-platform. The central research question of this masters thesis therefore deals with how the use of stock market games in education can facilitate the achievement of contents defined in the curriculum in the field of securities and stock market. In this masters thesis an extensive examination with the term financial literacy is carried out, where different approaches and definitions are discussed. Referring to the gained understanding of this term, an analysis of the curriculum with regard to covered contents concerning financial literacy in general and securities and stock market in particular is carried out. Subsequently, the basic characteristics of stock market games are introduced. In the following chapter, three stock market games which are available in Austria are described in order to define criteria afterwards, by means of which these three stock market games are analyzed. Additionally, a comparison of the stock market games is executed. Eventually, the last chapter of this masters thesis deals with the integration of stock market games into education. For this purpose, strengths and weaknesses of stock market games are highlighted and action orientation and closeness to reality are identified as the particular advantages of stock market games. Finally, the role of the teacher when using a stock market game in education is examined.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 143 mal heruntergeladen.