Titelaufnahme

Titel
Die Forstpolitik der EU : eine rechtshistorische Darstellung / vorgelegt von Claudia Philipp
Verfasser/ VerfasserinPhilipp, Claudia
Begutachter / BegutachterinZiegerhofer, Anita
Erschienen2014
UmfangIV, 66 Bl., Bl. V - XIII : Zsfassung (1 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Europäische Union / Forstpolitik / Europäische Union / Forstpolitik / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-80202 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Forstpolitik der EU [0.51 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Europäischen Union gibt es keine gemeinsame Forstpolitik analog einer Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Die vorliegende Diplomarbeit versucht den Prozess der forstrechtlichen Entwicklung und der daraus entstandenen gegenwärtigen Situation auf der Ebene der Europäischen Union darzustellen. Im Konkreten werden die rechtshistorisch bedeutenden Schritte im Rahmen der europäischen Forstpolitik anhand wesentlicher Rechtsakte bis zur Gegenwart erläutert. Zudem werden die forstrechtlichen Institutionen sowie die diesbezüglichen internationalen und paneuropäischen Mitgliedschaften der Europäischen Union beschrieben. Abschließend wird der nationale Anteil an der europäischen Forstpolitik am Beispiel Österreichs aufgezeigt.

Zusammenfassung (Englisch)

In the European Union there is no common forest policy similar to a Common Agricultural Policy (CAP). This thesis tries to explain the process of the legal forest development and of the resulting current situation at the level of the European Union. In concrete terms the historically significant proceedings within the European forest policy are explained with reference to major legislative acts until the present times. Furthermore the forest-related institutions and the referring international plus pan-european memberships of the European Union are described. Finally the national participation in the European forest policy is outlined by the example of Austria.