Titelaufnahme

Titel
Earnings management und der Informationsgehalt von freiwilligen Managementprognosen : eine empirische Untersuchung der S&P 500 / Sabrina Leth
Verfasser/ VerfasserinLeth, Sabrina
Begutachter / BegutachterinMüller, Jens
Erschienen2014
UmfangIV, 51 Bl., Bl. VI - X : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2015
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Unternehmenserfolg / Prognose / Management / Unternehmenserfolg / Prognose / Management / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-80063 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Earnings management und der Informationsgehalt von freiwilligen Managementprognosen [5.22 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Masterarbeit beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen demInformationsgehalt von freiwilligen Managementprognosen und dem Ausmaß an EarningsManagement zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des tatsächlichen Ergebnisses imJahresabschluss. Im Detail wurde untersucht ob der Präzisionsgrad von MangementprognosenEinfluss auf Bilanzpolitik hat. Die Publikation von unternehmensinternen Informationenschafft eine höhere Transparenz und bietet eine verbesserte Grundlage zurInvestitionsentscheidung für Investoren. Positive Informationen über das zukünftige Ergebnishaben eine positive Reaktion am Kapitalmarkt zur Folge. Der Einfluss desInformationsgehaltes der Prognose nimmt dabei einen hohen Stellenwert an. Dieser wirdanhand des Präzisionsgrades gemessen und kann unterschiedliche Formen aufweisen. Nebenqualitativen Angaben, die rein sprachlich die Erwartungen des Managements ausdrücken,kann eine Prognose auch in quantitativer Form, wie Intervall- oder Punktangaben publiziertwerden. Ziel des Managements ist es, beim Eintreffen des tatsächlichen Ergebnisses dieprognostizierten Werte zu treffen bzw. übertreffen, um negative Reaktionen am Kapitalmarktzu vermeiden. Manager nutzen daher legale Spielräume aus, um das tatsächliche Ergebnis derPrognose anzupassen. In der empirischen Untersuchung wird angenommen, dass einepräzisere Prognose ein höheres Ausmaß an Bilanzpolitik zur Folge hat. Für die Untersuchungwurden, in einem Zeitraum zwischen 2009 und 2012, 664 Prognosen erhoben, die im Zugeder Veröffentlichung des dritten Quartalsergebnisses herausgegeben wurden. DerZusammenhang zwischen Earnings Management und dem Informationsgehalt einerManagementprognose wurde signifikant bestätigt. Hingegen der Vermutung eines positivenZusammenhangs wurde ein signifikant Negativer erforscht. Zusätzlich wurde auf dieVariablen Unternehmensgröße, Gesamtkapitalrentabilität, Verlust, Wachstumsrate undVolatilität der Earnings per Share kontrolliert.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis investigates the relationship between the information content ofmanagement forecasts and the extent of earnings management. In detail the study examinesthe influence of the management forecast precision on earnings management. Insiderinformation creates higher transparency on the capital market, as a consequence investorshave a better basis for their investment decision. Positive Information of future year-endearnings is connected with a positive reaction on the capital market. Thereby managementforecasts are published at different precision levels. Imprecise forecasts like qualitativestatements are general impressions about firms earnings prospects, whereas more preciseforecasts like quantitative information are published as interval or point statements. At theyear-end managers use accounting discretions to meet or exceed predicted results in order toavoid negative reactions. I hypothesize that more precise forecasts are related to a higherextent of earnings management at the year-end. Using a sample of 664 forecasts between2009 and 2012, I find a significant relationship between the information content ofmanagement forecasts and earnings management. Against the assumption of a positiveassociation the research shows that management forecast precision is negatively related toearnings management. In addition I control for firm size, return on assets, loss, growth andvolatility of earnings per share.