Bibliographic Metadata

Title
Google Glass : eine datenschutzrechtliche Analyse / vorgelegt von Julian-Peter Sixtl
Additional Titles
Google Glass : a legal analysis rearding data/privacy protection
AuthorSixtl, Julian-Peter
CensorStaudegger, Elisabeth
Published2014
Description84 Bl. : Zsfassung (1 Bl.) ; Ill.
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2015
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Google Glass / Datenschutz / Google Glass / Datenschutz / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-79571 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Google Glass [0.72 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Diplomarbeit befasst sich mit den datenschutzrechtlichen Aspekten von „Google Glass“. Glass ist ein Gerät, das bereits vorhandene technische Komponenten in einem Gerät komprimiert kombiniert. Auf einem Brillengestell sind ein Prozessor, ein Bildschirm, eine Kamera und knochenleitende Kopfhörer sowie ein Mikrophon angebracht. Zuerst soll ein kurzer Überblick über den allgemeinen Teil des DSG 2000 verschafft werden. In weiterer Folge wird auf einzelne Problembereiche im Zusammenhang mit der Nutzung des Geräts eingegangen. Die anschließende Analyse richtet sich auf die datenschutzrechtlichen Aspekte von Bildaufnahmen allgemein, Bildaufnahmen zu ausschließlich privaten und persönlichen Zwecken iSd § 45 DSG 2000 bis hin zu einer möglichen Videoüberwachung iSv § 50a DSG 2000. Im Anschluss daran erfolgt eine kurze Analyse der sog „Gesichtserkennungssoftware“. Außerdem soll ein Blick auf die Datenverwendung durch Google selbst und deren AGB geworfen sowie auf etwaige sonstige die Persönlichkeitsrechte betreffende Rechtsgrundlagen des ABGB, UrhG und ArbVG knapp hingewiesen werden.

Abstract (English)

This thesis deals with legal aspects raised by the use of "Google Glass“. "Glass" is a device which combines several technical components at the same time (processor, camera, screen, headphones, microphone). The analysis starts with an introduction into Austrian privacy law (DSG 2000). Then data processing for private purposes (§ 45 DSG 2000), video surveillance (§ 50a DSG 2000) and facial-recognition are discussed in detail. Further personality rights (ABGB, UrhG, ArbVG) are mentioned briefly.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 201 times.