Bibliographic Metadata

Title
Alt und Jung in frühkindlichen Kinderbetreuungseinrichtungen : intergenerative Pädagogik für Kinder in Kinderkrippe und Kindergarten / vorgelegt von Daniela Bacher ; Sabrina Mallick
AuthorBacher, Daniela ; Mallick, Sabrina
CensorWustmann, Cornelia
Published2014
Description111 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.)
Institutional NoteGraz, Univ., Masterarb., 2014
Annotation
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Kleinkindpädagogik / Alter / Kleinkindpädagogik / Alter / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-78588 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Alt und Jung in frühkindlichen Kinderbetreuungseinrichtungen [0.98 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Heutzutage kommt es immer seltener zu Kontakten zwischen Kindern und älteren Menschen, da sich ihre alltäglichen Lebensbereiche zusehends voneinander entfernen. Vor allem Veränderungen innerhalb der familiären Strukturen und dem sozialen System sind Auslöser hierfür. Die vorliegende Arbeit beleuchtet diesen Umstand und die Gründe dafür genauer. In weiterer Folge wird ein erziehungswissenschaftliches Konzept vorgestellt, welches diese Entwicklung als Ausgangspunkt nimmt und sich zum Ziel gesetzt hat, Begegnungen zwischen Jung und Alt wieder zu ermöglichen: die intergenerative Pädagogik. Besonderes Augenmerk wird außerdem darauf gelegt, dass dieser Ansatz einen wichtigen Beitrag dabei leisten kann, Mädchen und Jungen bei ihren zentralen Entwicklungs- und Lernprozessen zu unterstützen und die fehlenden Kontakte in einem gewissen Maße zu kompensieren.

Abstract (English)

Nowadays, there are increasingly rare contacts between children and the elderly, since their everyday areas of life appreciably move apart due to changes in family structures and the social system. The present work illuminates this fact and the reasons in detail. Subsequently a pedagogical concept is presented, which takes this development as a starting point and has the goal of enabling encounters between young and old generation: the intergenerational education. Particular attention is also paid to the fact, that this concept can make an important contribution to assist girls and boys in their central development and learning processes which can also compensate the missing contacts to a certain extent.