Titelaufnahme

Titel
Instrumente der Personalentwicklung an österreichischen Universitäten / Eva Forjan
Verfasser/ VerfasserinForjan, Eva
Begutachter / BegutachterinStock, Michaela
Erschienen2014
UmfangII, 74 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Universität / Personalentwicklung / Österreich / Universität / Personalentwicklung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-78073 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Instrumente der Personalentwicklung an österreichischen Universitäten [0.58 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Personalentwicklung hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und findet in fast jedem Unternehmen Anwendung. Die Förderung und Entwicklung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wird immer wichtiger, und aus diesem Grund kann das Thema Personalentwicklung auch nicht mehr ausgegrenzt werden. Aber nicht nur in Unternehmen, sondern auch an den österreichischen Universitäten spielt Personalentwicklung eine sehr große Rolle. Es gibt auch an den Universitäten eine Vielzahl an Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die ebenso gefördert werden müssen. Universitäten sind soziale Systeme und eine entscheidende Tätigkeit ist die Produktion von Wissen und der Umgang mit Wissen. Dies bedeutet auch, dass beim Umgang mit Wissen, die Weiterbildung und die Arbeit stark zusammenspielen. Spezialisierungen nehmen immer mehr zu und somit ist eine konstante Weiterbildung im Fach unerlässlich. Ziel dieser Diplomarbeit ist es, herauszufinden, welche Instrumente der Personalentwicklung an den ausgewählten österreichischen Universitäten zum Einsatz kommen und in welchem Ausmaß dies geschieht. Dazu wird vorab detailliert auf die Definitionen, die Aufgaben und die Ziele der Personalentwicklung eingegangen. Anschließend werden die Instrumente der Personalentwicklung, welche häufig Anwendung finden, näher erläutert. Eingeteilt werden diese hierbei in Instrumente der Personalbildung, der Personalförderung und der Organisationsentwicklung. In weiterer Folge werden die Universitäten Graz, Wien, Innsbruck, Salzburg, Klagenfurt sowie die Wirtschaftsuniversität Wien näher durchleuchtet. Es werden auch zwei Universitäten übergreifende Plattformen dargestellt und zwar Austrian University Continuing Education and Staff Development Network und Management und Verwaltungsakademie der österreichischen Hochschulen. Ein weiteres Ziel ist es, die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede im Bezug auf den Einsatz der Instrumente der Personalentwicklung aufzuzeigen.

Zusammenfassung (Englisch)

Human resource development has taken on greater significance over the last years and is applied by almost every company. Since the support and development of employees becomes more and more important, one is unable to disregard the growing significance of human resource development. The topic not only concerns business companies, but is also of great significance for Austrian universities, since those educational institutions employ a great number of staff which also needs to be promoted. Universities can be classified as social systems and, therefore, the production of knowledge as well as the approach to such is a decisive practice. As a result, advanced training and the job itself go hand in hand strongly when it comes to the approach to knowledge. Specializations in this field gain in importance and consequently, steadily progress in terms of advanced training is essential. The aim of this diploma thesis is to establish, which instruments of human resource development are applied at selected Austrian universities and to which degree those are deployed. Primarily, the definition, the tasks and the goals of human resource development will be discussed. Moreover, a detailed analyzation of the frequently applied instruments of human resource development is provided. In order to so, those are divided in instruments of personnel education, career advancement and organizational development. In addition to that, the paper will focus on the University of Graz, Vienna, Innsbruck, Salzburg as well as the University of Economics in Vienna. Furthermore, two platforms that are inter university are depicted, namely the Austrian University of Continuing Education and Staff Development Network and the academy of administration of Austrian universities. A further goal is to illustrate the common features and the differences in terms of the application of the instruments of human resource development.