Titelaufnahme

Titel
Nachhaltigkeitsmanagement mit der Sustainability Balanced Scorecard : Konzept, Nutzen und Erstellung am Beispiel eines KMUs / vorgelegt von Susanna Falle
Verfasser/ VerfasserinFalle, Susanna
Begutachter / BegutachterinBaumgartner, Rupert
Erschienen2014
UmfangIX, 109 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Klein- und Mittelbetrieb / Nachhaltigkeit / Balanced Scorecard / Klein- und Mittelbetrieb / Nachhaltigkeit / Balanced Scorecard / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-77888 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Nachhaltigkeitsmanagement mit der Sustainability Balanced Scorecard [2.12 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Nachhaltigkeitsmanagementinstrument der Sustainability Balanced Scorecard (SBSC), die eine Weiterentwicklung der in den 1990er Jahren von Kaplan und Norton entwickelten Balanced Scorecard (BSC) darstellt. In der SBSC werden die vier klassischen Perspektiven der BSC um Umwelt- und Sozialaspekte erweitert und somit Nachhaltigkeit in das strategische Management des Unternehmens integriert. Bislang wurde das Konzept vor allem von Großunternehmen genützt und auch die Literatur beschäftigt sich größtenteils mit der Erstellung und Anwendung in Großunternehmen. Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Wichtigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich und der zunehmenden Notwendigkeit eines strategischen, wertorientierten Nachhaltigkeitsmanagements, soll hier das Konzept der SBSC mit speziellem Fokus auf KMU beleuchtet werden. Dies geschieht an Hand einer Fallstudie, die die Entwicklung und Implementierung einer SBSC für die Brauerei Murau beschreibt. Hierfür wird auf Basis der Literatur eine Adaptierung der bestehenden Methodik zur SBSC-Erstellung vorgenommen, um den Anforderungen eines KMU gerecht zu werden. Im Rahmen der Fallstudie kommt es zur Anwendung einer Methodentriangulation aus Dokumentenanalyse, Datenerhebung, Workshop und Interview. Die Arbeit zeigt die Resultate und unterstreicht die Erfolgsfaktoren, Barrieren und Erfahrungen des Implementierungsprozesses. Die Ergebnisse zeigen hierbei die Wichtigkeit der Unterstützung durch die Geschäftsführung und eines strategischen Managements, das jedoch gerade in KMU oft nicht ausgereift ist und somit neben finanziellen, personellen, Zeit- und Know-How-Ressourcen zu einer wichtigen Barriere werden kann. Auf diese Besonderheiten gilt es bei der SBSC-Erstellung und der verwendeten Methodik Rücksicht zu nehmen, indem der Prozess einfach und verständlich gestaltet wird.

Zusammenfassung (Englisch)

The present thesis deals with the sustainability management instrument of the Sustainability Balanced Scorecard (SBSC) which represents a further development of Kaplan and Nortons Balanced Scorecard (BSC) from the 1990s. In the SBSC the four classical perspectives of the BSC are expanded to environmental and social aspects and thus sustainability is integrated in the strategic management of the company. So far, the concept has been implemented mainly by large companies as well as literature is mostly concerned with the implementation and the use in large companies. Given the economic importance of small and medium-sized enterprises (SMEs) in Austria and the increasing need for a strategic, value-oriented sustainability management, the concept of SBSC will be examined with special focus on them. This is done on the basis of a case study that describes the development and implementation of a SBSC for the brewery of Murau. For this purpose, based on literature an adaptation of the existing methodology for SBSC creation is developed in order to address the special needs of a SME. Within the case study a triangulation of methods of document analysis, data collection, workshop and interview is applied. The work shows the results and highlights the success factors, barriers and experiences learnt from the implementation process. The findings show the importance of the managements support and of strategic management which is, however, often underdeveloped in SMEs and thus in addition to financial, personnel, time and know-how resources can present an important barrier. These characteristics should be taken into consideration when developing the SBSC and choosing the method by making the process simple and understandable.