Titelaufnahme

Titel
Quantitative comparison of two software tools for tracking CMEs in the heliosphere / Vanessa Peinhart
Verfasser/ VerfasserinPeinhart, Vanessa
Begutachter / BegutachterinTemmer, Manuela
Erschienen2014
UmfangIII, 71 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graf. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Sonnenkorona / Flare / Sonnenkorona / Flare / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-77418 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Quantitative comparison of two software tools for tracking CMEs in the heliosphere [16.96 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Koronale Massenauswürfe (CMEs) sind gewaltige Sonneneruptionen, die großen Einfluss auf den erdnahen Weltraum ausüben können, indem sie gewaltige Mengen an Plasma, Magnetfeld und Energie von der Korona in den interplanetaren Raum hinausschleudern. Sie können sowohl Satelliten beschädigen, als auch technologische Systeme auf der Erde beeinträchtigen. Um solche Gefahren zu minimieren ist es notwendig, so viele Informationen wie möglich über CMEs zu sammeln. Eine genauere Beschreibung der CMEs und ganz allgemeine Informationen zur Sonne sind in Kapitel 2 zusammengefasst. Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es zwei Softwaretools zu vergleichen, die entwickelt wurden, um den Verlauf von CMEs zu vermessen das ‘SATPLOT tool und das ‘NRL tool. Als Basis verwenden beide Softwaretools Bilder der STEREO Instrumente COR2, HI1 und HI2 (nähere Informationen: siehe Kapitel 3). Diese werden unterschiedlich aufgearbeitet, zu sogenannten ‘stackplots zusammengefügt und in die Softwaretools hochgeladen. Der genaue Bearbeitungsablauf sowie Informationen über die Softwaretools werden in Kapitel 4 beschrieben. Die beiden Softwaretools wurden an 11 CMEs getestet. Durch das Vergleichen der Ergebnisse (siehe Kapitel 5 und 6) konnte festgestellt werden, dass beide Softwaretools gleichwertig sind. Aber aufgrund der unterschiedlichen Vorbereitungsschritte sind sie für unterschiedliche Anwendergruppen interessant. Das ‘SATPLOT tool ist für Anwender zu bevorzugen, die sich einen schnellen Überblick oder einen ersten Eindruck von dem Verlauf eines CMEs verschaffen wollen, da aufgrund der Vorarbeiten des JPL Teams keine langen Vorbereitungen nötig sind. Das ‘NRL tool hingegen ist besser geeignet für einen näheren Blick auf einen CME, da es dem Anwender mehr Möglichkeiten in Hinblick auf Bildbearbeitung und Verfolgung des CME Verlaufs bietet.

Zusammenfassung (Englisch)

Coronal Mass Ejections (CMEs) are large eruptions which can have great influence on the Earth and the near-Earth space. They carry a huge amount of plasma, magnetic field and energy from the corona into the interplanetary space and are able to disturb the orbit of satellites or affect technological systems on the Earth itself. To minimize such effects it is necessary to gather as much information about CMEs as possible. In Chapter 2 a general description of CMEs is given and also information about the Sun in general. The aim of this diploma thesis is to compare two software tools, written for the tracking of CMEs the ‘SATPLOT tool and the ‘NRL tool. As basis both software tools use images of the STEREO instruments COR2, HI1 and HI2 (for more information: see Chapter 3), which are prepared in different ways and then added to so called stackplots, which are uploaded into the software tools. The exact processing sequence as well as more information about the software tools can be found in Chapter 4. We tested the two software tools with 11 well observed CMEs, covering a time range from April 2008 till September 2011. The trajectory of the CMEs was followed and then converted into radial distance, using two different conversion methods. Finally the CME speed was calculated. Through comparing the speed results of the CMEs derived with the two software tools (see Chapter 5 and 6) it could be assert that both are equivalent. The speed differences range between 5 and 70 km/s with no trend to one of the two software tools. But due to the different preparation steps they are interesting for different user groups. The ‘SATPLOT tool is more suited for users who want to have a quick look on an event because of the pre-processing done by the JPL team. On the other hand the ‘NRL tool should be preferred for having a closer look on a CME because it offers more possibilities during the image preparation as well as with the structure tracking.