Titelaufnahme

Titel
Alter - Haus - Schuh : Bedeutung und Auswirkung der Hausschuhart auf die Gehsicherheit und Mobilität von Menschen 80+ / Eva-Maria Spitzer
Verfasser/ VerfasserinSpitzer, Eva-Maria
Begutachter / BegutachterinRasky, Eva
Erschienen2014
Umfang75 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Alter / Trittsicherheit / Hausschuh / Alter / Trittsicherheit / Hausschuh / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-77173 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Alter - Haus - Schuh [1.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ausgangslage: 50% der Menschen die 80 Jahre und älter sind, stürzen laut Studien einmal pro Jahr. Schuhe spielen bei der Gehsicherheit und Mobilität im Alter eine große Rolle. Es fehlt derzeit noch an evidenzbasierten Erkenntnissen, um Schuhempfehlungen im Hinblick auf die Gehsicherheit und Mobilität bei älteren Menschen geben zu können. Mit dieser Arbeit soll daher aufgezeigt werden ob und inwieweit sich die Gehsicherheit und Mobilität von Menschen 80+ mit ihren persönlichen geschlossenen Schuhen und hinten offenen Hausschuhen unterscheidet und ob eine Empfehlung für eine Schuhart für zu Hause abgegeben werden kann. Methode: 24 Personen, davon 12 männlich und 12 weiblich, im Alter von 81 95 Jahren die noch zu Hause leben, nahmen mit ihren persönlichen geschlossenen Schuhen als auch mit ihren hinten offenen Hausschuhen an einem „Timed Up and Go“ (TUG) Test teil. Zusätzlich wurde ihr Body Maß Index (BMI) nach WHO-Kriterien und ihre Mobilität mit einer adaptierten Pflegeabhängigkeitsskala (PAS) erhoben.Resultate: 25% aller Männer wurde mit beiden Schuharten und 50% aller Männer mit ihren hinten offenen Hausschuhen, sowie 33,4% aller Frauen mit beiden Schuharten und 58,4% aller Frauen mit ihren hinten offenen Hausschuhen laut TUG als sturzgefährdet eingestuft. Von allen TeilnehmerInnen waren 29% (n=7) mit beiden Schuhtypen und 54% (n=13) mit ihren hinten offenen Hausschuhen sturzgefährdet. Drei Männer und drei Frauen (25%), die laut der BMI Klassifikation als übergewichtig eingestuft wurden (BMI > 25 kg/m), lagen mit ihren hinten offenen Hausschuhen im sturzgefährdeten Bereich. Zwei Männern und vier Frauen (25%), welche als teilweise pflegeabhängig eingestuft wurden, waren mit beiden Schuharten sturzgefährdet. Zusammenfassung: Die Gehzeiten lagen bei mehr als der Hälfte aller untersuchten Personen (n=13) mit ihren hinten offenen Hausschuhen im sturzgefährdeten Bereich. Daher wird das Tragen hinten geschlossener Schuhe für Menschen 80+ für zu Hause empfohlen.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Studies showed, that 50% of people aged 80 and older fall once a year. Shoes play an important role in the walking security and mobility in old age. There is still a lack of evidence-based knowledge for shoe recommendations with regard to the walking security and mobility among older people. The aim of this work is to show the differences between open back shoes and closed shoes and their effects on the walking security and mobility of people aged 80 years and older. It helps to make recommendations which type of shoes should be worn at home.Method: 24 people, including 12 male and 12 female, aged between 81 - 95 years, who still live at home, took part with their personal closed shoes and with their open-back slippers on a „Timed Up and Go" (TUG) test. In addition, their Body Mass Index (BMI) according to WHO criteria and their mobility with an adapted Care Dependency Scale (PAS) were also measured.Results: 25% of men were classified with both types of shoes and 50% of men with their open-back slippers, as well as 33,4% of women with both types of shoes and 58,4% of women with their open-back slippers are according to TUG listed as fall-endangered. Among all participants 29% (n=7) with both types of shoes and 54% (n=13) with their open-back slippers were also at risk to fall. Three men and three women (25%), who were classified as overweight according to the BMI classification (BMI > 25 kg/m), were with their open-back slippers also prone to a fall. Two men and four women (25%), classified as partially dependent on care, with both types of footwear were also at risk to fall.Summary: Walking times were by more than half of all examined participants (n=13) with their open-back slippers prone to a fall. Therefore wearing fully closed shoes for people aged 80 years and older is recommended for home usage.