Titelaufnahme

Titel
Mergers & Acquisitions : Unternehmenszusammenschlüsse als Erfolgsfaktor zur Beherrschung eines Marktes / Dominic Pisch
Weitere Titel
Mergers and Acquisitions
Verfasser/ VerfasserinPisch, Dominic
Begutachter / BegutachterinOtte, Matthias
Erschienen2014
UmfangVII, 142 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graf. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Mergers and Acquisitions / Mergers and Acquisitions / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-76674 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Mergers & Acquisitions [2.21 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel dieser Arbeit ist im Allgemeinen, ein besseres Verständnis der Wirkungszusammenhänge und Synergieproblematik im M&A-Prozess zu schaffen. Des Weiteren soll anhand einiger namhafter Studien das tatsächliche Erfolgsausmaß von akquirierenden Unternehmen sowie der Zielunternehmen betrachtet werden. Die Ergebnisse der verschiedenen Ansätze zu Erfolgsmessungen und Studien werden kritisch hinterfragt. Damit sollen die verschiedenen Gründe für Misserfolge wie auch mögliche Elemente zur Erhöhung der Erfolgsrate bei M&A-Aktivitäten analysiert und erarbeitet werden. Weiters widmet sich diese Arbeit der Frage, weshalb Unternehmen trotz der hohen Misserfolgsquote, eine Fusion als strategische Option wählen. Dabei wird ein Einblick in die Airline-Branche gegeben welche aufzeigt, dass Unternehmen trotz des hohen Risikos oft mehr oder weniger dazu gezwungen sind Fusionen zu tätigen. Eine Analyse der gesamten Branche sowie der größten Fusionen in den letzten Jahren soll zeigen ob die Unternehmen erfolgreich fusioniert haben und welche positiven Synergieeffekte letztendlich erzielt werden konnten.Die Arbeit besteht aus sechs Teilen. Wobei die ersten drei Teile eine Einleitung in die Thematik, theoretische Grundlagen sowie einen historischen Abriss über die einzelnen Fusionswellen im Laufe der Geschichte beinhalten. Das vierte Kapitel widmet sich bereits der Fragestellung, warum Unternehmen trotz des hohen Risikos eine Fusion durchführen wollen. Im fünften Teil dieser Arbeit werden die unterschiedlichen Ansätze zur Erfolgsmessung beschrieben. Der sechste und letzte Teil der Arbeit greift wieder auf die Frage zurück, warum Unternehmen trotz der hohen Anzahl an Misserfolgen, fusionieren. Dabei wird ein analytischer Blick auf die Branche der Fluggesellschaften geworfen.

Zusammenfassung (Englisch)

The goal of this work is generally to create a better understanding of the causal relationships and synergy issues in the M&A process. Furthermore the actual extent of success by the acquiring companies as well as by the target companies shall be shown based on several well-known studies. The results of the various approaches to performance measurements and studies are analysed critically. Thus, the different reasons for failures as well as possible items to increase the success rate in M&A activities will be analysed and developed.Further, this work is dedicated to the question, why companies choose a merger as a strategic option despite the high failure rate. An insight into the airline industry points out that companies are often more or less forced to make mergers despite the high risk. An analysis of the entire industry as well as the largest fusions in the last years is to show whether the companies have been fused successfully and which positive synergies finally could be obtained.The work consists of six parts. Whereby the first three parts contain an introduction into the topic, theoretical basis as well as a historical outline over the individual waves of fusion in the course of history. The fourth chapter is dedicated to the question of why companies want to perform a merger despite the high risk. The fifth part of this work describes the various approaches to the measurement of success. The sixth and final part again reverts to the question, why companies fuse despite the high number of failures. An analytic view of the airline industry is thrown.