Titelaufnahme

Titel
Fernsehen als Informations-und Bildungsmedium : eine Analyse des Public Values des ORF anhand ausgewählter ORF-Sendungen / vorgelegt von Anke Dieber
Verfasser/ VerfasserinDieber, Anke
Begutachter / BegutachterinEgger, Rudolf
Erschienen2014
Umfang116 Bl. : Zsfassung (3 Bl.) + DVD ; graph. Darst., Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Österreichischer Rundfunk / Information / Bildung / Medium / Fernsehanalyse
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-76402 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Fernsehen als Informations-und Bildungsmedium [4.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Fernsehen ist trotz des Internetbooms der letzten Jahrzehnte noch immer das wichtigste Informationsmedium der westlichen Gesellschaft und leistet einen erheblichen Beitrag zur Meinungsbildung und -Vielfalt. Fernsehsendungen und die dazugehörigen ModeratorInnen stellen sogenannte „Anker“ in der heutigen Informationsflut dar und können mit strukturierten, verständlich aufbereiteten Informationen jeglicher Art das Grundbedürfnis der RezipientInnen nach Orientierung erfüllen. Ziel dieses Forschungsvorhabens ist es, das Fernsehen als Informations- und Bildungsmedium näher zu beleuchten und eine Analyse des Public Values, des gesellschaftlichen Mehrwerts des öffentlich-rechtlichen österreichischen Rundfunks ORF vorzunehmen. Dazu wurden sieben leitfadengestützte ExpertInneninterviews mit ModeratorInnen, ChefredakteurInnen, Sendungsverantwortlichen und Direktoren geführt, die mittels qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet wurden. Im theoretischen Teil wird anhand einer Literaturrecherche das Medium-TV hinsichtlich seiner Facetten als Informations- und Bildungsmedium untersucht. Im empirischen Teil wird der Public Value des ORF durch persönliche Definitionen der InterviewpartnerInnen und anhand der Nachrichtensendungen von ORF eins und ORF 2 und des Servicemagazins „heute konkret“ ermittelt. Als gesellschaftlicher Mehrwert des ORF ergaben sich Verantwortung, Vertrauen, Vielfalt, Vernetzung, Informationsvermittlung und Service. Den Medienschaffenden stehen verschiedene Möglichkeiten der Sendungsgestaltung zur Verfügung, wodurch sie den Public Value einer Sendung positiv beeinflussen oder steigern können. Der Public Value der Nachrichtensendungen des ORF besteht vor allem in der Vermittlung von selektierter, vielschichtiger, strukturierter und verständlich aufbereiteter Information und der Schaffung von Orientierung. Der gesellschaftliche Mehrwert des Konsumentenschutzmagazins „heute konkret“ umfasst ausgeprägten Service, kritische Information und multimediale Vernetzung.

Zusammenfassung (Englisch)

Television is in spite of the Internet boom of the last few decades still the most important information medium of Western society and makes a significant contribution to the formation of opinion and diversity. Television programs and the associated presenters act according to the opinion of the interview experts as so called „anchors“ in today's flood of information. Based on well-structured and comprehensibly prepared information, selected according to journalistic criteria, they provide orientation for the recipients. The aim of this study is to illuminate the television as a medium of information and education in more detail and provide an analysis of the public value of the ORF, the Austrian public service broadcaster. Therefore, seven semi-structured expert interviews were conducted with presenters, editors in chief, directors and program managers, which were analyzed using qualitative content analysis. In the theoretical part of this master thesis the medium - TV is examined in terms of its facets as an information- and education- medium based on a literature search. In the empirical part, the personal definitions of the Public Value of the ORF and the possibilities of influence of responsible persons are examined with reference to the news broadcasts of ORF eins and ORF2 and the service magazine "heute konkret". Public Values of the ORF are responsibility, trust, diversity, networking, information, exchange and service. The presenters and program managers use many different ways of program designing to positively influence or increase the public value of a broadcast. The Public Value of the news programs of the ORF consists mainly of the exchange of complex information and creation of orientation. The Public Value priorities for the magazine "heute konkret" lie in service and networking.