Titelaufnahme

Titel
Die Reisen Josephs II. / vorgelegt von Roland Kratzer
Verfasser/ VerfasserinKratzer, Roland
Begutachter / BegutachterinKernbauer, Alois
Erschienen2014
Umfang113 Bl. : Zsfassungen (4 Bl.) ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Joseph <II., Heiliges Römisches Reich, Kaiser> / Reise / Joseph <II., Heiliges Römisches Reich, Kaiser> / Reise / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-75727 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Reisen Josephs II. [4.51 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Diplomarbeit ist in drei Teile gegliedert. Der erste Hauptteil befasst sich mit der Geschichte des Reisens von der Antike bis zur Neuzeit. In diesem Abschnitt wird besonders auf Reisen im 17. und 18. Jahrhundert eingegangen. Weiters wird ein Überblick über die Art des Reisens (mit Bezügen zur Ausstattung, Motivation der Reisenden, den Reisezielen) zu jener Zeit gegeben, und es wird versucht, besonders auf adeliges Reisen einzugehen.Der zweite Teil der Diplomarbeit befasst sich mit der Person Joseph II. Zu erwähnen ist, dass jene ersten beiden Teile einen kleinen Teil der Diplomarbeit einnehmen. Die ersten beiden Hauptteile dienen einer allgemeinen Einführung in die Diplomarbeit, da der Meinung des Autors ein Überblick über das Thema wichtig ist, um das Spezialthema leichter verständlich zu machen. Das erwähnte Spezialthema befasst sich mit der Reisetätigkeit Joseph II. Der dritte Hauptteil beschäftigt sich eingehend mit dem Genannten und bildet den wesentlichen Kern der Diplomarbeit. Hierbei werden die Reisen des Kaisers aufgelistet und beschrieben, und die Motivation des Kaisers fürs Reisen wird erklärt. In den Unterpunkten des Hauptteils wird auf einige Reisen genauer eingegangen. In diesem Teil nehmen die diplomatisch-politischen Reisen einen wichtigen Stellenwert ein. Die erste Italienreise 1769, die beiden Treffen mit dem Preußenkönig Friedrich II. dem Großen 1769 in Neiße und 1770 in Neustadt, die erste Frankreichreise 1777 und das Treffen mit König Ludwig XVI. und dessen Ehegattin, Josephs Schwester Marie Antoinette, sowie die beiden Russlandreisen, 1780 und 1787, wo er Katharina die Große besuchte, werden hierin beschrieben. Die meisten wichtigen Reisen unternahm der Kaiser zur Zeit der Mitregentschaft.

Zusammenfassung (Englisch)

The thesis is divided in three parts. The first part refers to the history of travelling from the ancient times till the 18th century. This part will especially describe the kind of travelling in the 17th and 18th century, because the kind of travelling as Jospeh II. it did, is similar as described for the 17th and 18th Century. Furthermore there will be a overview of the kind of travelling of this time (referring to equipment, motivation of travellers and travel destinations). It will be tried to describe the aristocratic travelling because the Kaiser belonged to this kind of social class.The second part of the thesis refers to the biography of Joseph II. In this part it will be described Josephs motivation of travelling and it will be dealed with the causes of his travelling, like the relationship to his mother Maria Theresia, which is one big part of the causes. In this part will be a short biography of the Kaiser. The two first main parts will be a little part of the thesis and lead to the second part of the thesis, which is the main part of the whole.The special topic will be described in the third part. It occupies oneself with the diverse journeys of the Kaiser. In this part will the diverse journeys be listed and the motivation of Joseph II. to travel to the diverse destinations will be described. In the subitems of the main part there will be a description of mainly all of the journeys. The main part of the journeys which will be described, will be the political-diplomatical journeys to Italy 1769, the both meetings with the King of Prussia Frederick the Great 1769 in Neiße and Neustadt 1770, the first journey to France 1777 to King Louis XVI. and Josephs sister Marie Antoinette and the both journeys to Russia 1780 and 1787 where the Kaiser visited Catherine the Great. The most of the important journeys made the Kaiser during his co-regency.