Titelaufnahme

Titel
Das Recht auf Bildung für Menschen mit Behinderung : eine rechtshistorische Darstellung unter Berücksichtigung der Durch- und Umsetzung von Art. 24 der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung in Kärnten / vorgelegt von Ines Preinig
Weitere Titel
The right to education of persons with didabilities - a legal-historical representation with consideration on the enforcement and implementation of Art. 24 UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities in Carinthia
Verfasser/ VerfasserinPreinig, Ines
Begutachter / BegutachterinPrettenthaler-Ziegerhofer, Anita
Erschienen2014
UmfangVI, 88 Bl. : Zsfassung (1 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Behinderung / Schulbildung / Recht / Österreich / Behinderung / Schulbildung / Recht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-75479 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Das Recht auf Bildung für Menschen mit Behinderung [0.88 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit befasst sich mit der rechtshistorischen Entwicklung des Rechts auf Bildung für Menschen mit Behinderungen und insbesondere mit dem damit verbundenen Wandel von einem integrativen zu einem inklusiven Bildungssystem. Der Fokus richtet sich dabei speziell auf den Grundschulbereich. Nach einer kurzen Erläuterung der Begriffe Behinderung, Integration, Inklusion und Bildung wird der rechtliche Rahmen sowohl auf völkerrechtlicher, europäischer als auch auf nationaler Ebene näher beleuchtet. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf Art 24 UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, welcher erstmals ausdrücklich zur Schaffung eines inklusiven Bildungssystems verpflichtet. Daher wird besonders auf die Durch- und Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen eingegangen sowie auf ihre Übersetzungsschwierigkeiten. Abschließend werden die aktuellsten Entwicklungen in Österreich und vor allem in Kärnten zur Schaffung einer inklusiven Schule dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the legal-historical development of the right to education for people with disabilities and especially with the associated change from an integrative to an inclusive education system. The focus here is specifically aimed at the primary school level. After a brief explanation of the terms disability, integration, inclusion and education, the legal framework on international, European and national level is discussed in more detail. The focus of this thesis lies in Article 24 UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities, which for the first time explicitly committed to the creation of an inclusive education system. Furthermore the enforcement and implementation of the UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities and also the translation difficulties are discussed. Finally the latest developments in Austria and especially in Carinthia for the creation of an inclusive school are presented.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 265 mal heruntergeladen.