Titelaufnahme

Titel
Empirische Betrachtung von Motivation und Zufriedenheit am Arbeitsplatz am Beispiel von Kärntner Dienstleistungsunternehmen / Evelyn Hintermann
Verfasser/ VerfasserinHintermann, Evelyn
Begutachter / BegutachterinKrickl Otto
Erschienen2009
UmfangVI, 98, XIX Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzKB2009 07
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Kärnten / Dienstleistungsbetrieb / Arbeitsmotivation / Arbeitszufriedenheit / Dienstleistungsbetrieb / Arbeitsmotivation / Arbeitszufriedenheit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-75056 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Empirische Betrachtung von Motivation und Zufriedenheit am Arbeitsplatz am Beispiel von Kärntner Dienstleistungsunternehmen [1.71 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Es wird immer deutlicher, dass neben der technologischen Weiterentwicklung die Mitarbeiter einen wesentlichen Anteil zum Erfolg eines Unternehmens beitragen. Dies ist gerade im Dienstleistungssektor offensichtlich. Hier stehen freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter an oberster Stelle. Damit sie die von ihnen geforderte Leistung erbringen können ist es unabdingbar einen Rahmen zu schaffen, in dem sich die Mitarbeiter wohl fühlen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich mit der Motivation und Zufriedenheit der Angestellten zu beschäftigen.Wenn sich Betriebe mit diesem Themenbereich auseinandersetzen, müssen sie berücksichtigen, dass sich auch bereits vorhandene Motivationsfaktoren immer wieder verändern können. Es handelt sich somit um Konstanten, die nicht von Dauer sind. Die Unternehmen müssen die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter laufend analysieren, bestehende Motivationsmodelle weiterentwickeln und verbessern.Ziel dieser Arbeit ist es die Motivation und Arbeitszufriedenheit in drei Kärntner Dienstleistungsunternehmen zu analysieren. Hierbei handelt es sich um die Bacher Touristik GmbH, die Hofstätter Touristik GmbH und die Ebner-Reisen GesmbH. Diese arbeiten gemeinsam auch unter dem Namen Kärntner Bus GmbH zusammen. Unter der Verwendung von Fragebögen sowie durch Interviews mit den jeweiligen Geschäftsführern wurden die entsprechenden Daten erhoben und darauf aufbauend mögliche Maßnahmen zur Verbesserung erarbeitet.Inhaltlich setzt sich die Arbeit aus zwei Hauptkapiteln zusammen, aus einem theoretischen und einem empirischen Teil. Im ersten Abschnitt wird auf die theoretischen Grundlagen eingegangen. Es stehen die Begriffe Motivation und Arbeitszufriedenheit sowie die Erhebungsmethoden im Mittelpunkt der ersten Kapitel.Im Anschluss folgt der empirische Teil. Hier kommt es zur Darstellung des Ablaufs und der Ergebnisse aus der Mitarbeiterbefragung. Weiters werden die drei Unternehmen kurz vorgestellt sowie Maßnahmen zur Verbesserung vorgeschlagen.

Zusammenfassung (Englisch)

It becomes more and more clear that in addition to the enhancements in the technology sector also the staff plays an important role for the success of a company. This is particularly evident in the service sector. In these industries friendly and courteous employees have top priority. So that these people are able to provide the required performance, companies have to create an atmosphere in which the employees are able to feel comfortable. Because of that it is very important for the firms to occupy timely with the motivation and satisfaction of their staff.If enterprises deal with these subjects, they also have to consider that existing factors of motivation can always change. So these parameters are no constants. Companies have to analyse currently the satisfaction of their employees and also to advance and improve present models of motivation.Goal of this paper is to analyse the motivation and satisfaction at the workplace in three ser-vice companies in Carinthia. These are the Bacher Touristik GmbH, the Hofstätter Touristik GmbH and the Ebner-Reisen GesmbH. These three enterprises also work together in a cooperation under the name Kärntner Bus GmbH. Using questionnaires and interviews with the executives of the companies the relevant information have been collected. On the basis of the results adequate measures for improvement have been worked out.The paper consists of two different parts. Content of the first part are the theoretical fundamentals. Terms like motivation, satisfaction at the workplace and the different methods of collecting data are explained in the first chapters.Subsequent to these theoretical explanations the empirical part of this paper is described. In these chapters the procedure and the results of the employee attitude survey are explained. There is also a short description of the three enterprises and different measures for improvement are proposed.