Titelaufnahme

Titel
Social Media Analysis: Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen anhand eines Fallbeispiels / Thomas Sammer
Verfasser/ VerfasserinSammer, Thomas Hans Friedrich
Begutachter / BegutachterinSchlögl Christian
Erschienen2010
Umfang97 Bl. : Zsfassungen in dt. u. engl. ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Internet / Soziales Netzwerk / Unternehmen / Internet / Soziales Netzwerk / Unternehmen / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-74884 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Social Media Analysis: Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen anhand eines Fallbeispiels [5.07 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit dem Wandel des Webs hin zum Web 2.0 haben sich grundlegende Eigenschaften des Internets verändert. Dienste wie Blogs, Twitter, Wikipedia, Flickr, YouTube oder MySpace dringen immer stärker in unseren Alltag ein und bilden mittlerweile den größten und meistgenutzten Teil des Internetangebots. Diese neuen Dienste geben den Internetbenutzern dabei die Möglichkeit, meist gratis und öffentlich zugänglich, einfach und unkompliziert eigene Inhalte zu erstellen und zu verbreiten. Es entsteht ein offenes und internationales Medium, welches sich ständig neu erfindet und von den Beiträgen seiner Nutzer laufend bereichert wird. Neben den nutzergenerierten Inhalten entstehen dabei ebenfalls neue Verbindungen zwischen den Nutzern des Webs ? ein soziales Netz.Diese beiden neuen Aspekte des Internets, der nutzergenerierte Inhalt und die sozialen Vernetzungen der Benutzer, sind die Kernpunkte der Social Media Analysis und stellen eine reiche Informationsquelle zur Beantwortung von wissenschaftlichen und unternehmerischen Fragestellungen dar. Ziel dieser Arbeit ist es, eine Einführung in die Thematik der Social Media Analysis zu geben.Zu Beginn der Arbeit wird dabei versucht, den Begriff Social Media zu umreißen und seine Stellung innerhalb des Internets darzulegen. Der Fokus wird dabei auf den Einfluss gerichtet, den Social Media allgemein auf unser Kommunikations-, Entscheidungs- und Informationswahrnehmungsverhalten hat.Im anschließenden Teil wird auf die Thematik der Social Media Analysis eingegangen. Dabei soll geklärt werden, was unter diesem Begriff verstanden wird und mit welchen anderen Begriffen er verwandt ist.Den dritten und ausführlichsten Teil der Arbeit stellt eine Untersuchung im Rahmen der Social Media Analysis dar. Die Untersuchung soll dabei dazu dienen, eine mögliche Vorgehensweise vorzustellen, mit welcher Erkenntnisse aus dem Microbloggingdienst Twitter gewonnen werden können.

Zusammenfassung (Englisch)

With the development of the web towards Web 2.0, the basic characteristics of the internet have changed. Services such as blogs, Twitter, Wikipedia, Flickr, YouTube or MySpace are becoming more and more a part of our daily life and constitute the largest and most widely used part of the internet. These new services give Internet users the opportunity to create and share contents like text, pictures or videos for a private or public audience in an easy, fast and free way.In that way the internet developed to be an open and international medium which is steadily growing and changing due to new user-generated content. Additionaly to user-generated content, a social network between the web-users is going to be established.Those new aspects of the Internet, the user-generated content and the social network are the core elements of social media analysis, which are a rich source of information for answering scientific and business issues.The objective of this paper is to give an introduction on the field of social media analysis.At first, this paper will attempt to outline the concept of social media and to explain its position within the Internet. The focus will be on the influence that social media has on our communication, decision-making and information recognition behavior. The subsequent part will address the topic of social media analysis and aims to clarify what is meant by this term and what other concepts are related to it. The third and most detailed part of this work is a scientific survey within the field of social media analysis. The survey is intended to introduce a possible approach with which knowledge can be gained from the micro-blogging service Twitter.