Titelaufnahme

Titel
Technische und wirtschaftliche Analyse der Elektrizitätsmärkte der Länder Belgien, Luxemburg und die Niederlande / Joachim Pock
Verfasser/ VerfasserinPock, Joachim
Begutachter / BegutachterinStigler, Heinrich
Erschienen2009
UmfangII, 138 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Belgien / Elektrizitätsmarkt / Luxemburg / Elektrizitätsmarkt / Niederlande / Elektrizitätsmarkt
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-73603 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Technische und wirtschaftliche Analyse der Elektrizitätsmärkte der Länder Belgien, Luxemburg und die Niederlande [4.08 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In Zeiten steigender Weltbevölkerung, fortschreitender Erhöhung des Lebensstandards und dem damit verbundenen Energieanstieg ist die Energiewirtschaft einem stetigen Wandel unterworfen. Um entsprechend auf diese Veränderungen reagieren zu können, versucht die Europäische Union seit Ende des letzten Jahrhunderts den europäischen Energiemarkt mittels Richtlinien und Verordnungen weiter zu entwickeln. Diese betreffen dabei die Liberalisierung des Elektrizitäts- und Gasmarktes, die Reduzierung von Treibhausgasen oder den verstärkten Einsatz von erneuerbaren Energien. Die Auswirkungen dieser Richtlinien und Verordnungen sind ein wichtiger Gegenstand der vorliegenden Masterarbeit. Neben einer zuerst allgemeinen Beschreibung der Vorhaben zur Liberalisierung des europäischen Elektrizitätsmarktes werden deren praktische Umsetzungen im Anschluss daran konkret an den Ländern Belgien, Luxemburg und Niederlande dargestellt. Weiters wird eine ausführliche Analyse und Beschreibung der Elektrizitätsmärkte und deren Akteuren in diesen drei Ländern durchgeführt. Anfangs wird für jeden der drei Märkte ein Überblick über die Erzeugungsstruktur in Bezug auf die Elektrizitätserzeugung gegeben. Nachfolgend werden die wichtigsten Markteilnehmer auf den jeweiligen Elektrizitätsmärkten betrachtet: die Regulierungsbehörden CREG, DTe und ILR, die Übertragungsnetzbetreiber Elia, TenneTund Cegedel, die Strombörsen Belpex und APX sowie die Elektrizitätsproduzenten Electrabel, SPE, Nuon, Essent und SEO. Zudem werden auch kurz die Verteilnetzbetreiber sowie Stromanbieter diskutiert. Ein weiterer Fokus richtet sich auf den Ausbau der erneuerbaren Energien in den Benelux-Staaten, wobei auch die zukünftigen Potenziale der erneuerbaren Energien erörtert werden. Im letzten Kapitel dieser Arbeit wird das Augenmerkauf den grenzüberschreitenden Stromhandel gelegt. Dabei wird auf das System des MarketCouplings, insbesondere auf das dort verwendete System des Trilateralen Market Couplings, eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

The last centuries showed an increasing world population, a rise in standard of living andrelated to that a fast increasing energy consumption as well. Due to that evolution the energysector is subject to permanent changes. To be responsive to these changes the European Union has been trying to further develop the European internal energy market by means of common rules. Therefore the European Union releases directives and regulations, which have to be implemented by the member states. This legal framework concerns the liberalization of the internal markets for electricity and gas, the reduction of greenhousegases and the increased use of renewable energy. The impact of those directives and regulations are an important subject of this master thesis. First a general description of the project to liberalize the European electricity market will be given. Afterwards the effects for Belgium, Luxembourg and the Netherlands will be presented. Furthermore a detailed analysis and description of the electricity markets and their actors in these three countries will be given. Initially an overview of the three markets concerning the production structurewill be given. Subsequent to that the main market participants in the electricity sector in the three countries will be depicted: the regulatory authorities CREG, DTe and ILR, the transmission system operators Elia, TenneT and Cegedel, the energy exchanges Belpex and APX as well as the electricity generators Electrabel, SPE, Nuon, Essent and SEO. Furthermore a short description of the distribution system operators and the electricity suppliers is given. Attention is also given to the cross-border exchanges. Concerning the cross-border exchange this thesis will discuss the mechanism of Market Coupling, particularly the Trilateral Market Coupling which is used in these countries. Another focus isput on the development of renewable energy sources. Therefore the future potentials of renewable energy sources will be discussed.