Titelaufnahme

Titel
Talentmanagement und betriebliche Weiterbildung : eine analytische Betrachtung der Auswirkungen für Unternehmen und Talente / vorgelegt von Elisabeth Maria Thöringer
Verfasser/ VerfasserinThöringer, Elisabeth Maria
Begutachter / BegutachterinLenz, Werner
Erschienen2010
Umfang137 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in dt. u. engl.
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Talentförderung / Betriebliche Fortbildung / Talentförderung / Betriebliche Fortbildung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-73481 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Talentmanagement und betriebliche Weiterbildung [1.83 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Talentmanagement - ein komplexer Prozess - der sich von der Bedarfserhebung, Identifikation, Bindung, Entwicklung bis hin zur Evaluation erstreckt und viele Facetten der Personalentwicklung und Weiterbildung in sich birgt, lässt sich nicht auf eine ausschließlich ökonomische und unternehmensorientierte Betrachtung reduzieren.Deshalb findet in dieser Masterarbeit eine intensive Auseinandersetzung mit Talentmanagement und betrieblicher Weiterbildung aus einer differenzierten Sichtweise der Erwachsenbildung statt. Eine solche Betrachtung beinhaltet das Eingehen auf Begrifflichkeiten wie Talent, Kompetenz, High Potential und Weiterbildung, beschäftigt sich mit Hintergründen und Motiven für die Implementierung aus der Unternehmensperspektive und Talentperspektive und darüber hinaus wird die Kernfrage nach den Zusammenhängen und Schnittstellen zwischen Talentmanagement und Weiterbildung thematisiert. Daneben werden auch die Kritikpunkte an Talentmanagement-Programmen, wie z. B. der Matthäus-Effekt, die Nichterkennung von Talenten und die fehlende Nachhaltigkeit hervorgehoben und reflektiert. Die aus der Theorie gewonnenen Einsichten werden zudem mit Hilfe von Experteninterviews illustriert und sollen die praktische Relevanz des Themas unterstreichen.Weiters findet eine Analyse der Auswirkungen, sowohl in positiver als auch negativer Hinsicht statt und mögliche Konsequenzen wie gesteigerte Weiterbildungsaktivität, Diversität und Visibilität der Talente, aber auch das Ausbleiben jeglicher Wirkungen finden ebenfalls Berücksichtigung. Da die Dimensionen der Auswirkungen des Talentmanagements sehr komplex und umfassend sind, erfolgt abschließend eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der vorliegenden Arbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

Talent Management - a complex process - from the needs analysis, identification, retention, development up to evaluation and covers many facets of human resources development and adult education. It should not be reduced on a purely economic and business oriented approach and therefore, this thesis takes place in an intensive study of talent management and continuing education from a differentiated view of adult education. Such a detailed consideration includes definitions like talent, skill, high potential and further deals with backgrounds and motives for the implementation from the business perspective and talent perspective. Beyond the core issue of the relationships and interfaces between talent management and adult education will be discussed. Besides critical statements and a critical reflection of talent management programs, including the so called "Matthäus-Effekt", the missing awareness of talent and lack of sustainability are recognised and addressed too.The insights gained from the theory are also illustrated by expert interviews and should emphasise the practical relevance of the topic. Furthermore, the effects, both positive and negative ways are determined and the possible consequences such as increased training activity, diversity, visibility of the talents but also the absence of any effects are analyzed. Because of the complex dimension of the impacts of talent management finally the major findings of this thesis are summarized.