Titelaufnahme

Titel
Technische und wirtschaftliche Analyse des Elektrizitätsmarktes von Italien / Ralph Huber
Verfasser/ VerfasserinHuber, Ralph
Begutachter / BegutachterinStigler, Heinrich
Erschienen2009
UmfangVI, 99 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Italien / Elektrizitätsmarkt / Italien / Elektrizitätsmarkt / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-73256 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Technische und wirtschaftliche Analyse des Elektrizitätsmarktes von Italien [5 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit den Zielen der Europäischen Union, den europäischen Elektrizitätsmarkt zu vereinheitlichen und einen Elektrizitätsbinnenmarkt zu schaffen, ergaben sich seit dem Ende des letzten Jahrhunderts zahlreiche Änderungen auf diesem Sektor. Diese Masterarbeit befasst sich speziell mit dem Elektrizitätsmarkt von Italien und analysiert dessen wirtschaftliche und technische Situation. Durch die von der EU vorgeschriebene Marktliberalisierung sah sich Italien mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Durch das Unbundling des davor verstaatlichten Unternehmens ENEL kam es zur Gründung des unabhängigen Übertragungsnetzbetreibers TERNA und zu einer Umverteilung der Produktionskapazitäten. Eine eingehende Betrachtung der derzeitigen Marktteilnehmer und deren Funktionen sowie die Beschreibung der nationalen Strombörse IPEX ver-deutlichen die Organisation und den Aufbau des italienischen Elektrizitätsmarktes. Dabei wird auch auf das in Italien angewendete Zonal-Pricing-Modell, wodurch es zu einem Market Splitting innerhalb des Landes kommt, eingegangen. In den Kapiteln über Verbrauch, Lastgang und Produktion werden die Erzeugungs- und Verbrauchsstrukturen Italiens dargestellt und auf daraus resultierende Probleme aufmerksam gemacht. Dass auch in Italien erneuerbaren Energien von zunehmender Bedeutung sind, zeigt die ebenfalls diskutierte geplante Erweiterung des Kraftwerksparkes. Bei der Untersuchung der Netztopologie des Übertragungsnetzes wird erkennt man, dass zum einen Engpässe innerhalb Italiens aber auch Engpässe zu den benachbarten Staaten im Norden der Republik bestehen. Daher richtet sich ein weiterer Fokus dieser Arbeit auf den Netzausbau als wichtigen Faktor in der Entwicklung des Marktes in Italien. Abschließend werden die wichtigsten Erzeugungsunternehmen des Landes einer eingehenden Untersuchung unterzogen.

Zusammenfassung (Englisch)

With the aim of the European Union to harmonize the European electricity market and to create an internal market within Europe, the electricity sector was affected by numerous changes since the end of the last century. This thesis deals specifically with the electricity market in Italy and analyzes its economic and technical situation. Due to the required market liberalization of the European Union, the power industry of Italy found itself faced with numerous challenges. The unbundling of the former state owned company ENEL has led to the foundation of the independent transmission system operator TERNA and caused a redistribution of production capacity. An analysis of the market participants and their functions as well as a description of the national power exchange IPEX will reveal the organization and the structure of the Italian electricity market. This analysis also describes the Italian zonal pricing model, whereby it comes to a market-splitting within the country. This thesis also provides an overview of the production and consumption structure and points out resulting problems. The chapter about the planned expansion of the power plant infrastructure shows that renewable energy sources in Italy are becoming more important. An investigation of the topology of the transmission network will show that there are bottlenecks both within Italy and to the neighboring states in the north of the republic. Thus the network expansion is a key factor in the development of the Italian market. Finally, the most important generation companies in the country are subjected to a detailed analysis.