Titelaufnahme

Titel
Verhaltensauffällige Kinder in Hortgruppen : eine sozialwissenschaftliche Bestandsaufnahme / Christine Pichler
Verfasser/ VerfasserinPichler, Christine
Begutachter / BegutachterinHöllinger Franz
Erschienen2009
Umfang112 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Kind / Verhaltensstörung / Hort / Kind / Verhaltensstörung / Hort / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-71350 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Verhaltensauffällige Kinder in Hortgruppen [0.57 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Verhaltensauffälligkeiten im Kindesalter sind heute ein viel diskutiertes Thema sowohl in Kinderbetreuungseinrichtungen als auch unter Experten. Die Debatten über eine allgemeine Definition des Begriffs ?verhaltensauffällig?, über Ursachen und Formen von Verhaltensauffälligkeiten sind vielseitig.Es werden drei unterschiedliche Konzepte von Verhaltensstörungen, (1) das personale Modell der Verhaltensstörung, (2) das Konzept der Verhaltensauffälligkeit und (3) das Modell des abweichenden Verhaltens, vorgestellt, um schlussendlich eine einheitliche Definition von auffälligem Verhalten bestimmen zu können. In der Fachliteratur und unter Experten setzte sich die Definition von Verhaltensauffälligkeiten als abweichendes Verhalten durch. Hierzu werden makro- und mikrosoziologische Theorien von abweichendem Verhalten besprochen. Die Erklärung der multilateralen Ursachen von und unterschiedlichen Gründen für Verhaltensabweichungen, sowie der mannigfaltigen Formen, soll die Komplexität dieses Themenbereichs aufzeigen. In den meisten Fällen ist ein abweichendes Verhalten auf mehrere Gründe zurückzuführen und äußert sich auf verschiedene Art und Weise.Der empirische Teil bezieht sich auf die durchgeführte quantitative und qualitative Studie über verhaltensauffällige Kinder in Hortgruppen. Die Daten wurden in den Horten der Stadt Graz erhoben. Einerseits wird eine sozialwissenschaftliche Erklärung für das abweichende Verhalten der untersuchten Kinder in den Grazer Horten geliefert und andererseits werden spezifische Probleme mit verhaltensabweichenden Kindern in den Hortgruppen aufgezeigt. Darüberhinaus wurden pädagogische Strategien und Sichtweisen zum Thema ?Verhaltensauffällige Kinder in Hortgruppen? erhoben. Die Zusammenarbeit von Kindern, Eltern, Hortpädagogen und anderen Experten ist notwendig, um das abweichende Verhalten des Kindes positiv beeinflussen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

Today conspicuous behavior in the infancy is a lot of discussed subject of childcare facilities and among experts. The discussions about a general definition, causes and forms of conspicuous behavior are multisided.Three different concepts of conspicuous behavior, (1) the personal model of a behavior disorder, (2) the concept of a conspicuous behavior and (3) the model of a deviant behavior, should be introduced to determine a uniform definition of conspicuous behavior. In the specialized literature and among experts conspicuous behavior is defined as a deviant behavior. Concerning this, macro- and micro-sociological theories of deviant behaviors are discussed. Explanations of the multisided causes of and different reasons for conspicuous behavior, as well as the manifold forms, should indicate the complexity of this topic. For a better understanding the causes are subdivided in macro- and micro-sociological explanation-determinants and the forms are organized in externalized and internalized conspicuities. In most cases a deviant behavior depends on several reasons and expresses itself different.The empiric part applies to the carried out quantitative and qualitative study about children with conspicuous behavior in hoard groups. The data were ascertained in the hoards of the city of Graz. On the one hand a social-scientific explanation of conspicuous behavior in the Grazer hoards is showed. On the other hand specific problems of hoard groups with children, who have a conspicuous behavior, are pointed out. Furthermore pedagogical strategies and perceptions of the topic ?conspicuous behavior? were raised. The cooperation of children, parents, hoard pedagogues and other experts is necessary to be able to influence the deviant behavior of the children positively.