Titelaufnahme

Titel
Leaving their towel over Poland: representations of Germans in four BBC sitcoms 1968-1992 / eingereicht von Ricarda Margareta Krenn
Verfasser/ VerfasserinKrenn, Ricarda Margareta
Begutachter / BegutachterinKonrad, Helmut ; Schmidlechner-Lienhart Karin Maria
Erschienen2014
Umfang543 S. : Zsfassungen (2Bl.) + CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Diss., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (GND)Großbritannien / Fernsehserie / Deutsche <Motiv> / Deutschlandbild / Geschichte 1970-1990
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-70008 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Leaving their towel over Poland: representations of Germans in four BBC sitcoms 1968-1992 [2.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit ?Leaving their Towel over Poland: Representations of Germans in four BBC Sitcoms 1968-1992? ist in englischer Sprache verfasst und verwendet kulturwissenschaftliche Methoden um die stereotype Darstellung von Deutschen in klassischen BBC Komödien der 1970er und ?80er zu analysieren. Die Serien sind Dad?s Army und Fawlty Towers, die grossteils in den ?70er Jahren produziert wurden, und Blackadder und ?Allo ?Allo! aus den ?80ers.Die Arbeit ist in drei Teile unterteilt. Im ersten Teil wird die Wahl der Quellen erklärt und Theorien über Stereotype and Humor werden vorgestellt. Dies ist gefolgt von einer sehr kurzen Geschichte der British Broadcasting Corporation, einer Einführung in die Disziplin der ?Television Studies? und Näherem zum Genre der Sitcom.Im zweiten Teil wird jede der Serien vorgestellt und im Detail analysiert. Die Analyse konzentriert sich grossteils auf die Darstellung von Deutschen, oder die Art und Weise in der über Deutsche gesprochen wird. Im Fall der ersten drei Serien werden spezifische Episoden besprochen, im Fall von ?Allo ?Allo! bestehen die einzelnen Sektionen aus Profilen der deutschen Charaktere. Der dritte Teil plaziert die Serien in einem weiteren Kontext. Das Gesamtwerk von David Croft, der hinter sowohl Dad?s Army als auch ?Allo ?Allo! stand, wird diskutiert, gefolgt von einem generellen Vergleich der vier Serien. Es folgt ein Vergleich der Darstellung von Deutschen und eine Analyse der Veränderung dieser Darstellung über die zwei Jahrzehnte.

Zusammenfassung (Englisch)

The Ph.D. thesis ?Leaving their Towel over Poland: Representations of Germans in four BBC Sitcoms 1968-1992? pertains to the field of Contemporary History and uses the methods of cultural and media studies, in particular textual analysis, to explore the way in which Germans are portrayed in classic Britsh comedy. The series discussed are Dad?s Army and Fawlty Towers, which were largely produced in the 1970s, and Blackadder and ?Allo ?Allo! from the 1980s.The thesis is divided into three parts. In the first of these, the rationale behind the selection of sources is explained and theories of stereotypes and humour are explored. This is followed by a very brief history of the British Broadcasting Corporation, an equally brief overview of the discipline of Television Studies and a closer look at the genre of the situation comedy.In the second part, each show is introduced and analysed in detail. The analysis mainly focuses on the way in which Germans are portrayed, both in person and in the way other characters speak about them. In the case of the first three shows, individual episodes are discussed for this purpose, whereas in the case of ?Allo ?Allo! individual sections are devoted to recurring German characters.The third part places the shows in a wider context. The oeuvre of David Croft, the man behind both Dad?s Army and ?Allo ?Allo!, is discussed, followed by a general comparison of the four shows. The thesis concludes with a comparison of the potrayal of Germans and an analysis of the changes which can be observed in this over the two decades examined.