Titelaufnahme

Titel
Rückführungsprozesse von fremduntergebrachten Kindern und Jugendlichen in ihr Herkunftssystem / vorgelegt von Verena Egger
Verfasser/ VerfasserinEgger, Verena
Begutachter / BegutachterinHeimgartner, Arno
Erschienen2014
Umfang125 Bl. : 2 Zsfassungen
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Fremdunterbringung / Herkunftsfamilie
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-69962 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Rückführungsprozesse von fremduntergebrachten Kindern und Jugendlichen in ihr Herkunftssystem [1.23 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit Rückführungsprozessen von fremduntergebrachten Kindern und Jugendlichen in ihr Herkunftssystem. Ziel dieser Arbeit ist es einen Überblick über zentrale Aspekte der Rückführungsthematik und deren Umsetzung in der österreichischen Praxislandschaft zu geben. In diesem Zusammenhang stellen die Rahmenbedingungen von Rückführungsprozessen in Österreich, die optimale Gestaltung von Rückführungsprozessen und eine daraus resultierende rückführungsorientierte Familienarbeit sowie Einflussfaktoren für erfolgreiche Rückführungsprozesse die Kernpunkte dieser Arbeit dar. Im empirischen Teil wird mithilfe von Leitfadeninterviews mit Müttern, deren Kinder erfolgreich in die Herkunftsfamilie reintegriert wurden, ein Praxiszusammenhang hergestellt. Die zentralen Aspekte der Prozessgestaltung, die bestehenden Unterstützungsmaßnahmen der Herkunftsfamilien in der Praxis sowie Einflussfaktoren auf erfolgreiche Rückführungsprozesse werden dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with the reunification process of children with their origin family systems. The aim of this work is to provide an overview of key aspects of the reunification issue and their implementation in the Austrian child and youth welfare system. In this context, the conditions of reunification processes in Austria, the optimal design of reunification processes, the professional family work and influence factors for successful reunification processes are the core of this thesis. In the empirical part, a practical context using semi-structured interviews with mothers, whose children have been successfully reintegrated into the family of origin, is made. The focus is on the key aspects of the process design, the existing support of the families of origin as well as factors influencing successful reunification processes in the practice.